FTTH: Deutsche Glasfaser will 1 Million Anschlüsse in Hessen bauen

Bisher haben nur 10 Prozent der Haushalte in dem Bundesland FTTH. Flächendeckende gigabitfähige Infrastrukturen soll es statt 2025 aber erst 2030 geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus und Thorsten Dirks, CEO von Deutsche Glasfaser, nach der Unterzeichnung des Letter of Intent (LOI).
Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus und Thorsten Dirks, CEO von Deutsche Glasfaser, nach der Unterzeichnung des Letter of Intent (LOI). (Bild: Deutsche Glasfaser)

Deutsche Glasfaser hat in Hessen eine Vereinbarung unterzeichnet, um bis zum Jahr 2030 eine Million Haushalte an das Glasfasernetz anzubinden. Das gab der Netzbetreiber am 30. September 2021 bekannt. Davon sollen bis 2022 mindestens 150.000 Haushalte ausgebaut sein.

Stellenmarkt
  1. Informationsmanager (m/w/d)
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe bei Frankfurt am Main
  2. Team Lead Cloud Power Solutions (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
Detailsuche

"Deutsche Glasfaser setzt grundsätzlich auf den privatwirtschaftlichen Ausbau, daher planen wir auch, einen Großteil des Ausbaus in Hessen ohne Einsatz von Steuergeldern zu stemmen. Gleichwohl wollen wir uns, wo es sinnvoll ist, auch am geförderten Ausbau beteiligen", sagte Unternehmenssprecher Cornelius Rahn Golem.de auf Anfrage. Kern der Strategie des Netzbetreibers sei der Ausbau außerhalb der großen Ballungsräume. Man werde auch in Hessen vornehmlich im ländlichen Raum und in kleineren Städten Glasfaser verlegen.

Die Vereinbarung, die die Hessische Digitalministerin Kristina Sinemus (CDU) und der Chef der Deutschen Glasfaser, Thorsten Dirks, unterzeichnet haben, ist jedoch nicht bindend, sondern nur ein Letter of Intent. "Wir werden unser Ziel, bis 2030 in ganz Hessen Glasfaseranschlüsse bereitzustellen, erreichen", sagte Sinemus. "Als Zwischenziel haben wir in der Digitalstrategie ein besonderes Augenmerk auf den zügigen Ausbau der digitalen Netze, insbesondere für Schulen, Wirtschaft und vor allem auf den ländlichen Raum, gelegt." Bei der Anbindung von Schulen sollen bis Ende 2022 nahezu alle Schulen an schnelles Internet angebunden werden.

FTTH: Hessen erst zu 10 Prozent erschlossen

Laut einem Bericht der ZfK (Zeitung für kommunale Wirtschaft) vom September 2021 sind gegenwärtig in Hessen nur rund 10 Prozent der Haushalte mit Fiber To The Home ausgestattet.

Golem Akademie
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    25.–28. Januar 2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Beim Gigabitgipfel Hessen im Juli 2021 gab die Telekom einen Ausblick in den Netzausbau: Zwei Millionen Haushalte sollen demnach FTTH erhalten. Außerdem soll auch der Mobilfunk in Hessen weiter ausgebaut werden

Ministerpräsident Volker Bouffier sagte zu der Zeit: "Als hessische Landesregierung investieren wir mit insgesamt 270 Millionen Euro so viel Geld wie noch nie zuvor in den Ausbau der digitalen Infrastruktur. Es bleibt unser Ziel, bis 2025 flächendeckend gigabitfähige Infrastrukturen bereitzustellen." Nun wurde das Ziel um fünf Jahre verschoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und 6 Pro im Test
Google hat es endlich geschafft

Das Pixel 6 und Pixel 6 Pro werden endlich Googles Rang als Android-Macher gerecht: Die Smartphones bieten starke Hardware und sinnvolle Software.
Ein Test von Tobias Költzsch

Pixel 6 und 6 Pro im Test: Google hat es endlich geschafft
Artikel
  1. Apple-Software-Updates: iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar
    Apple-Software-Updates
    iOS 15.1, iPadOS 15.1, WatchOS 8.1 und TVOS 15.1 verfügbar

    Die ersten größeren Aktualisierungen für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV sind da. Wer das iPhone 13 verwendet, profitiert besonders.

  2. Desktop-Betriebssystem: Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion
    Desktop-Betriebssystem
    Apple MacOS Monterey mit neuem Safari und Fokus-Funktion

    Apple hat die finale Version seines Mac-Betriebssystems MacOS Monterey veröffentlicht. Dabei sind ein neuer Safari-Browser und eine Konzentrationsfunktion.

  3. 20 Jahre Windows XP: Der letzte XP-Fan
    20 Jahre Windows XP
    Der letzte XP-Fan

    Windows XP wird 20 Jahre alt - und nur wenige nutzen es noch täglich. Golem.de hat einen dieser Anwender besucht.
    Ein Interview von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional günstiger • Punkte sammeln bei MM für Club-Mitglieder: 1.000 Punkte geschenkt • Alternate (u. a. Apacer 1TB SATA 86,90€ & Team Group 1TB PCIe 4.0 159,90€) • Echo Show 8 (1. Gen.) 64,99€ • Halloween Sale bei Gamesplanet • Smart Home von Eufy günstiger [Werbung]
    •  /