• IT-Karriere:
  • Services:

FTTH: Deutsche Glasfaser startet in weiterem Bundesland

Die Deutsche Glasfaser beginnt den Ausbau in einer Gemeinde im Landkreis Rostock. Übergangstechnologien wie Vectoring oder Fernsehkabel kämen nicht infrage, erklärte der Bürgermeister Eduardo Catalán. Nur pure Glasfaser sei nachhaltig zukunftsfest.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei der Deutschen Glasfaser
Technik bei der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Die Deutsche Glasfaser Holding GmbH startet im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern mit Breitband-Ausbau. Das gab das Unternehmen am 11. Oktober 2017 bekannt. Ausgebaut wird in Admannshagen-Bargeshagen, einer Gemeinde im Landkreis Rostock.

Stellenmarkt
  1. BARMER, Wuppertal
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

In Admannshagen, Admannshagen-Ausbau und Rabenhorst gelang nach Verlängerung der sogenannten Nachfragebündelung die Erfüllung der Quote. Im Ortsteil Bargeshagen war die Nachfrage geringer, so dass in diesem Bereich nicht ausgebaut wird. "In Summe haben sich in den drei Ortsteilen die benötigten 40 Prozent der Haushalte für einen Glasfaseranschluss entschieden", sagte Sven Geiger, Regionalmanager von der Deutschen Glasfaser. "Wir werden das Netz bauen." Mehr als 500 Haushalte können damit in Zukunft an das Giga-Netz angeschlossen werden.

Deutsche Glasfaser: Quote nicht erreicht

Auch in den Orten Börgerende-Rethwisch und Kühlungsborn wurde in den vergangenen Monaten das Interesse nach einem Glasfaseranschluss bei den Bürgern abgefragt. Dort wurde die benötigte Quote ebenfalls nicht erreicht.

"Übergangstechnologien wie Vectoring oder Fernsehkabel" kämen nicht infrage, erklärte Bürgermeister Eduardo Catalán. "Nur pure, kupferfreie Glasfaser bis in die Wohnungen und Unternehmen ist wirklich nachhaltig zukunftsfest."

Der Baustart ist für das Frühjahr 2018 geplant. Ende 2018 sollen rund 450.000 Haushalte und Firmen die Netze des Unternehmens nutzen können. Privaten Nutzern stehen aktuell Zugänge mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde zur Verfügung. Geschäftskunden in Industrie- oder Gewerbegebieten erhalten auf Wunsch je nach Bedarf bis zu 10 GBit/s.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. Xbox Series X für 490€)

DumbaWumba 13. Okt 2017

Naja: 1. Keinerlei konkrete Angaben, wo das nun passiert sein soll. 2. Keinerlei konkrete...

Dwalinn 12. Okt 2017

Das ist aber so ziemlich das gegenteil von dem wie die DG bisher vorgegangen ist. Ich...

1337Falloutboy 12. Okt 2017

Ich hoffe Deutsche Glasfaser wird Telekom gehörig Feuer unterm Hintern machen und in...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

    •  /