Abo
  • Services:
Anzeige
Ausbautreffen bei der Deutschen Glasfaser
Ausbautreffen bei der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

FTTH: Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

Ausbautreffen bei der Deutschen Glasfaser
Ausbautreffen bei der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

In einer Gemeinde in Bayern hat Deutsche Glasfaser gleich 55 Prozent der Haushalte als Kunden gewinnen können. Der Netzbetreiber baut weiter aus.

Die Deutsche Glasfaser ist weiter beim Ausbau im ländlichen Bayern aktiv. Die Nachfragebündelungen in der Verwaltungsgemeinschaft Glonn wurden erfolgreich beendet. Das gab das Unternehmen am 13. Dezember 2017 bekannt.

Anzeige

Glonn liegt im oberbayerischen Landkreis Ebersberg und hat sechs Gemeinden. In vier der Gemeinden, in Bruck (1.244 Einwohner), Egmating (2.314), Glonn Markt (5.081) und in Moosach (1.532), wurde die 40-Prozent-Quote der Vertragsabschlüsse erreicht.

In mehreren umliegenden Gebieten baut Deutsche Glasfaser bereits aus und weitere sind in der Planung. Den Angaben zufolge wollen in Bruck 55 Prozent der Haushalte FTTH (Fiber To The Home), in Egmanting 42 Prozent, in Glonn 43 Prozent und in Moosach 47 Prozent.

In anderen Gebieten läuft die Glasfaserverlegung bereits, darunter in Schondorf, Greifenberg und Zorneding. Vergangene Woche hat Deutsche Glasfaser in Oberpframmern und Haimhausen jeweils einen PoP (Point of Presence) - Glasfaserhauptverteiler - aufgestellt, von dem aus nun Glasfaser bis in die Häuser verlegt werden. Rudelzhausen, Türkenfeld, Oberhausen, Petersaurach und Eching haben bereits Glasfaser. Die Gemeinde Windach hat bis zum Stichtag am 29. Januar 2018 noch die Chance, die 40 Prozent-Quote in der Nachfragebündelung zu erreichen.

Deutsche Glasfaser: Terabit-fähige Netze

"Oftmals bieten nicht mal Großstädte oder Ballungsräume kupferfreie und nachhaltig Terabit-fähige Netze", sagte Uwe Nickl, Geschäftsführer Deutsche Glasfaser.

Das Unternehmen, eine Tochtergesellschaft des niederländischen Baukonzerns Reggeborgh, hatte im Juli 2015 bekanntgegeben, dass das Private-Equity-Unternehmen KKR mit Hauptsitz in New York die Mehrheit an der Firma übernehmen werde. Privaten Nutzern stehen aktuell Zugänge mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Faksimile 17. Dez 2017

Das nur noch auf die Vorteile von grossen Wirtschaftsunternehmen geschaut wird. Ob die...

Themenstart

brainDotExe 14. Dez 2017

Erst baut man nicht aus, weil man keine Kunden zu verlieren hat. Wenn die Konkurrenz...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf
  2. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  3. BWI GmbH, Bonn oder München
  4. ServiceXpert GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)
  2. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)
  3. 599€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: 20 Jahre zu spät...

    Gurumeditation87 | 07:31

  2. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Icestorm | 07:28

  3. Re: von wegen 100% Löschquote :-( - Google...

    bark | 07:10

  4. Re: beBPo?

    Apfelbrot | 06:17

  5. Re: schön die datenblätter zitiert

    ms (Golem.de) | 06:06


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel