FTTH: Deutsche Glasfaser erhält 5,75 Milliarden Euro

Versicherungskonzern und Banken stellen Deutsche Glasfaser hohe Summen zur Verfügung. Es sei mit Abstand die größte Glasfaser-Finanzierung in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Ausbau steht nicht unter Wasser.
Ausbau steht nicht unter Wasser. (Bild: Deutsche Glasfaser)

Deutsche Glasfaser hat sich mit einem Kreditorenkonsortium auf eine Finanzierung in Höhe von 5,75 Milliarden Euro geeinigt. Das gab der Netzbetreiber am 13. Dezember 2021 bekannt. Kern sei ein Darlehen in Höhe von 3 Milliarden Euro.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Service Desk (m/w/d)
    Techniklotsen GmbH, Bielefeld
  2. Berater Krankenhausinformationssystem (KIS) Neueinführungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit
Detailsuche

Insgesamt plant Deutsche Glasfaser 6 Millionen Glasfaseranschlüsse, davon 4 Millionen bis Ende 2025. Das Unternehmen will sein jährliches Ausbautempo von heute 400.000 Haushalten auf rund 800.000 im Jahr 2025 verdoppeln.

Jens Müller, Finanzchef von Deutsche Glasfaser, sagte: "Diese Finanzierung stellt bereits heute sicher, dass wir diesen Plan auch in den kommenden Jahren weiterverfolgen können und erlaubt uns, unser Ausbautempo zu erhöhen. Gleichzeitig verbessern wir mit der Transaktion unsere finanzielle Flexibilität." Die Transaktion stelle die mit Abstand größte Glasfaserfinanzierung in Deutschland dar. Die Deutsche Telekom erhielt von der australischen IFM Investors 900 Millionen Euro für den Glasfaserausbau. UGG, das Glasfaser-Joint-Venture von Allianz und dem spanischen Telefónica-Konzern, will in Deutschland jedoch 6 Milliarden Euro für Glasfaser in ländlichen Regionen ausgeben.

Die wichtigsten Geldgeber sind die Versicherungskonzerne Axa und Generali Global Infrastructure aus der italienischen Generali-Konzerngruppe, die österreichische Spezialbank für Infrastruktur- und Energiefinanzierungen Kommunalkredit, die Landesbank Baden-Württemberg und die National Australia Bank (NAB). Die Allianz gibt 700 Millionen Euro für FTTH in Deutschland aus, das erfolgt über das Gemeinschaftsunternehmen Unsere Grüne Glasfaser (UGG) mit Telefónica.

Golem Akademie
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
  2. Unreal Engine 4 Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    28. Februar–2. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Unterzeichner für die Kredite sind die Banken ABN Amro, BNP Paribas, Crédit Agricole (CACIB), ING, KfW IPEX-Bank, Santander, SEB, Societé Générale, SMBC und Unicredit. Die Finanzierung, die von den Banken ING und der französischen Crédit Agricole CIB koordiniert wurde, löst bestehende Darlehen ab.

Außerdem stellen die Darlehensgeber Deutsche Glasfaser eine zusätzliche Kreditlinie in Höhe von 1,5 Milliarden Euro in Aussicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /