Abo
  • Services:

FTTH Council: Oettinger spricht sich für Glasfaserausbau aus

Vor der europäischen Glasfaserbranche hat sich EU-Digitalkommissar Günther Oettinger für zukunftsfähige Netze ausgesprochen: "Netzwerke, die in wenigen Jahren obsolet sind, können wir uns nicht leisten."

Artikel von veröffentlicht am
Am Eingang des FTTH Council
Am Eingang des FTTH Council (Bild: FTTH Council)

EU-Digitalkommissar Günther Oettinger hat sich indirekt für einen verstärkten Glasfaserausbau in Europa ausgesprochen. In einer Videobotschaft an den FTTH Council in Luxemburg am 17. Februar 2016 sagte Oettinger: "Wir müssen über 2020 hinausdenken, Netzwerke, die in wenigen Jahren obsolet sind, können wir uns nicht leisten."

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte (Home-Office)
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Gerade der Vectoring-Ausbau der Deutschen Telekom wurde wiederholt als nicht nachhaltig kritisiert.

Fast ein Drittel der Haushalte in der EU hätte noch keinen Zugang zu schnellem Internet, hier bleibe noch viel zu tun, führte Oettinger aus, dessen starker deutscher Akzent das internationale Publikum amüsierte. Er sprach sich für eine Gigabit-Gesellschaft aus, wobei auch geringe Latenzzeiten und Ausfallsicherheit der Netze wichtig seien.

Bis 2020 soll die fünfte Generation des Mobilfunks marktreif sein. Im Vergleich zu den derzeitigen 4G-Mobilfunknetzen bietet 5G neben einer deutlich größeren Kapazität geringe Latenzzeiten von 10 bis weniger als einer Millisekunde. Der künftige 5G-Standard soll eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s bringen. Auch für 5G werden gut ausgebaute Glasfasernetze benötigt.

Nach den Worten von Edgar Aker, dem neuen President des FTTH Council Europe, würde "jedes Land mit einem nationalen FTTH-Netzwerk automatisch Investoren anziehen". Er verwies dazu darauf, dass auch 5G-Mobilfunk Glasfaser brauche. Hier seien maximal 50 Meter Abstand von der Antenne zum Glasfaserkabel möglich.

Der luxemburgische Premierminister Xavier Bettel stellte als Gastgeber heraus, dass die Hälfte des Landes mit Glasfaser ausgestattet sei. Post Luxembourg betreibt seit September 2011 ein solches Netzwerk.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 2€ (nur für Neukunden)
  2. 32,99€
  3. 36,99€

sneaker 18. Feb 2016

Wie die Situation bei Euch vor Ort tatsächlich ist, sei mal dahingestellt. Bei Vectoring...

matok 18. Feb 2016

Vorstellungskraft ist dafür nicht nötig, das klingt bei ihm immer so.

Dragon Of Blood 17. Feb 2016

Öttinger und Petry verheiraten!

CraWler 17. Feb 2016

Solche Reden halten unsere Politiker ja schon seit mindestens 10 Jahren, passieren tut...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


        •  /