Abo
  • Services:

FTTH: Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

In einem großen Ausbauprojekt im ländlichen Raum Nordrhein-Westfalens sind Unitymedia, Muenet und Bauern beteiligt. Ohne deren Engagement gäbe es kein FTTH in den Randgebieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau von Unitymedia
Netzausbau von Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Für Unitymedia ist Nordkirchen-Capelle mit 10 Millionen Euro das derzeit größte Ausbauprojekt. Das gab das Unternehmen am 15. Dezember 2017 bekannt. Das Besondere: Dort zogen in den Außenbezirken die Landwirte mit Trecker und Pflug die Trassen selbst.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast GmbH, Köln
  2. über experteer GmbH, deutschlandweit

Bereits 50 Prozent aller Haushalte im Kreis Coesfeld haben bereits direkten Zugang zu Glasfasernetzen oder werden ihn erhalten. Mehrere Netzbetreiber, Bürger und die Kommunen vor Ort arbeiten zusammen. In Nordkirchen-Capelle errichtet Unitymedia derzeit ein Glasfasernetz.

Christian Schulze Pellengahr, Landrat des Kreises Coesfeld, sagte: "Wir haben uns im Schulterschluss zwischen Kreis, Städten und Gemeinde sowie unserer Wirtschaftsförderung bereits 2010 auf ein klares Infrastrukturziel verständigt: Wir wollen ein flächendeckendes Glasfasernetz im Kreis Coesfeld. Und das nicht nur in den Innen-, sondern auch in den Außenbereichen."

In Nordkirchen und Ascheberg wurde laut Bürgermeister Dietmar Bergmann mit Unitymedia für die Innenbereiche und Muenet für die Außenbereiche zwei Partner für die Region gewonnen. Beide Kommunen bekommen ein flächendeckendes Glasfasernetz; stellenweise sind die ersten Anschlüsse bereits in Betrieb.

Unitymedia verlegt Glasfaser auf einer Länge von 140 Kilometern. Bis Ostern 2018 soll der Netzausbau in Ascheberg, Herbern, Davensberg, Nordkirchen und Capelle abgeschlossen sein, in Südkirchen bis zum Sommer. Christoph Dammermann, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, sagte: "Der Kreis Coesfeld nimmt in unserem Land eine Spitzenposition beim Glasfaserausbau ein."

Daniel Kleinbauer, Senior Vice President GigaBuild, sagte Golem.de: "Ascheberg/Nordkirchen ist eines der besonderen Projekte in unserer globalen Netzausbaustrategie des Mutterkonzerns Liberty Global, aus dem Jahr 2015. Unitymedia hat seit 2015 insgesamt über 500.000 Wohnungseinheiten und Kleinstbetriebe angeschlossen. Das sind aber nicht nur Neuerschließungen, sondern auch Lückenschlüsse, Netzupgrades sowie Modernisierung von Hausverkabelungen und Verteileranlagen."  

Ascheberg/Nordkirchen umfasst laut Kleinbauer zwei Gemeinden mit sechs Ortsteilen und fünf Gewerbegebieten. Dort bekamen rund 10.000 Haushalte von Unitymedia die Möglichkeit eines Anschlusses. Geleistet wurden 140 Kilometer Tiefbau.

Muenet nutzt den Pflug für die Glasfasern

Muenet aus Rosendahl hat gemeinsam mit Landwirten ein Verfahren weiterentwickelt, mit dem Pflug selbst Leerrohre für die Glasfasern zu verlegen. Damit könne auch im dünn besiedelten Außenbereich ein Glasfaserausbau wirtschaftlich werden. Ohne das enorme Engagement der Landwirte wäre das nicht möglich gewesen, erklärten die Beteiligten.

Der Netzbetreiber Muenet erschließt die Bauernhöfe rund um die sechs Ortsteile bis in die Häuser. Dafür wurden rund 220 Kilometer-Trassen verlegt. Der Ausbau ist weitgehend abgeschlossen.

Das Modell wurde mittlerweile auch in weiteren Kommunen im Münsterland übernommen: Im Kreis Coesfeld engagieren sich neben der Muenet auch die Stadtwerke Dülmen, Omnion und die Deutsche Glasfaser in ähnlichen Projekten in den Außenbereichen.  



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Pedrass Foch 18. Dez 2017

Immer eins nach dem anderen. Ist Dir inzwischen eine Antwort darauf eingefallen was eine...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /