Abo
  • Services:
Anzeige
Digitalgipfel 2017
Digitalgipfel 2017 (Bild: Bundeswirtschaftsministerium)

FTTH/B: Zwei Bundesländer wollen "Glasfaser first"

Digitalgipfel 2017
Digitalgipfel 2017 (Bild: Bundeswirtschaftsministerium)

Zwei Bundesländer wollen den Glasfaserausbau voranbringen. Doch der Digitalgipfel der Bundesregierung leistet sich neben einem Bekenntnis zur Glasfaser immer noch die Auffassung, dass auch Kupferdoppelader einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Anforderungen der Gigabit-Gesellschaft leistet.

Im Koalitionsvertrag von CDU und FDP für 2017-2022 für Nordrhein-Westfalen legt sich die neue Regierung eindeutig auf den Glasfaserausbau fest. "Bei allen öffentlichen Fördermaßnahmen und entsprechenden Ausschreibungen verfolgen wir einen 'Glasfaser first'-Ansatz", erklärte das Landeswirtschaftsministerium. Ein "Masterplan für das Gigabit-Ziel" sei damit festgelegt worden.

Anzeige

Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM (Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten), sagte am 19. Juni 2017: "Der NRW-Koalitionsvertrag setzt damit nun klare Prioritäten auf Glasfaseranschlüsse und zudem auf den neuen Fernsehkabelstandard Docsis 3.1. Parallel dazu muss Mobilfunk 5G und die Anbindung der Standorte mit Glasfaseranschlüssen vorangebracht werden."

Schleswig-Holstein von Glasfaser umschlungen

Schleswig-Holstein setzt laut Grützner im neuen Koalitionsvertrag von CDU, FDP und Grünen "seinen klaren Kurs" fort. Die neue Regierung habe das Ziel gesetzt, den flächendeckenden Glasfaserausbau vor dem Jahr 2025 weitgehend abzuschließen. Nur mit einem Wechsel bei der Netzinfrastruktur - weg vom Kupfer hin zur Glasfaser bis zum Gebäude - seien deutlich höhere Bandbreiten erreichbar.

Im Projektgruppenpapier "Glasfaserausbau und 5G" des Digitalgipfels der Bundesregierung, der vorige Woche stattfand, findet sich allerdings neben dem Bekenntnis zum Glasfaserausbau der Satz: "Dabei leisten die verschiedenen Zugangsnetz-Technologien auf unterschiedlichen Übertragungsmedien im Technologie-Mix (Kupferdoppelader, Koaxialkabel, Glasfaser, Mobilfunk) jeweils wichtige Beiträge zur Umsetzung der Anforderungen der Gigabit-Gesellschaft." Damit würden weiterhin "uralte Kupfernetze" erhalten, sagte Grützner.


eye home zur Startseite
ElTentakel 21. Jun 2017

Dann ist ein DSL Modem auch nur ein Medienwandler, aber ohne Modulation gibts keine...

Themenstart

Ovaron 21. Jun 2017

Genau das ist der Vorteil am Ausbau mit FTTC. Die Faser liegt bereits bis in die Straße...

Themenstart

Faksimile 20. Jun 2017

Wie berechnest Du die Amortisation einer Bundesautobahn?

Themenstart

AllDayPiano 20. Jun 2017

Und so schließt sich die Baustoffkette :)

Themenstart

AngryFrog 20. Jun 2017

Es ist manchmal schwer, Inkompetenz von Böswilligkeit zu unterscheiden. Wer könnte ein...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. HOLY FASHION GROUP, Kreuzlingen
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, Hamburg
  4. ALMA GmbH, Blaubeuren, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599,00€ statt 729,00€
  2. 69,90€
  3. (-70%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Cast AR trotz Valve-Technologietransfer am Ende

  2. Online-Banking

    Zahlungsdienste der Commerzbank ausgefallen

  3. Fritz-Labor-Version

    AVM baut Mesh-WLAN in seine Router und Repeater ein

  4. Smartphone

    Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

  5. Sprint

    Milliardenfusion der Telekom in USA wird noch größer

  6. Aruba HPE

    Indoor-Tracking leicht gemacht

  7. Messaging

    Google Talk wird durch Hangouts abgelöst

  8. Eyetracking

    Apple soll brandenburgische Firma Sensomotoric gekauft haben

  9. Forschungsprogramm

    Apple least Autos für autonomes Fahren bei Hertz

  10. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    georg2006 | 10:49

  2. "Sensomotoric Instruments" heißen die. kt

    otraupe | 10:47

  3. Re: ALB- oder ALPTRAUM?

    gadthrawn | 10:45

  4. Re: Wie Nintendo seine Switch ignoriert...

    elcravo | 10:44

  5. Re: Welche Wirkung hat dies den über das konkrete...

    Oktavian | 10:42


  1. 10:59

  2. 10:44

  3. 10:27

  4. 09:47

  5. 09:41

  6. 09:31

  7. 08:48

  8. 08:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel