Abo
  • Services:
Anzeige
Netzwerk bei den Vereinigten Stadtwerken
Netzwerk bei den Vereinigten Stadtwerken (Bild: Vereinigte Stadtwerke)

FTTH/B: Bundesland erreicht ein Viertel mit echter Glasfaser

Netzwerk bei den Vereinigten Stadtwerken
Netzwerk bei den Vereinigten Stadtwerken (Bild: Vereinigte Stadtwerke)

In Schleswig-Holstein ist die Glasfaser-Abdeckung inzwischen sehr hoch. Und 15 Prozent nutzen bereits FTTH/B (Fiber To The Home/ Fiber To The Building).

Der Ausbau des Internets in Schleswig-Holstein kommt voran. Die Glasfaser-Abdeckung liege mittlerweile bei rund einem Viertel aller Haushalte, sagte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) nach einer Kabinettssitzung der Deutschen Presse-Agentur.

Anzeige

Die Landesregierung beschloss zuvor die Fortsetzung ihrer Strategie, beim Ausbau des schnellen Internets auf die Glasfaser-Technik zu setzen. Bis 2022 soll bereits für die Hälfte aller Haushalte ein solcher Anschluss bereitstehen. Bislang nutzen bereits 15 Prozent Glasfaser-Anschlüsse. Regierungssprecher Carsten Maltzan sagte Golem.de, dass mit Glasfaser tatsächlich FTTH/B (Fiber To The Home/ Fiber To The Building) gemeint sei.

Stadtwerke bauen aus

Die Stadtwerke Media aus Schleswig-Holstein haben im September mit einem Fiber-To-The-Home-Angebot begonnen, das symmetrisch 1 GBit/s bietet. Der Preis von 79,90 Euro setzt sich zusammen aus der Gebühr für den Anschluss von 39,90 Euro und zusätzlich 40 Euro monatlich für 1 GBit/s. Dazu kommen einmalig 59,90 Euro für das Upgrade.

"Unser reguläres Internetprodukt für Privatkunden hat eine Leistung von 200 MBit/s Download und 100 MBit/s Upload für 39,90 Euro monatlich. Unser Komplettpaket mit Telefonie, TV und Internet kostet 59,90 Euro". 500 MBit/s kosten dann 20 Euro monatlich zusätzlich. Für 1 GBit/s fallen 40 Euro monatlich zusätzlich an, was den Preis des Triple-Play-Pakets auf 99,90 Euro erhöhe.

Eine Drosselung solle es nicht geben. Marius Lembicz, Geschäftsführer der Stadtwerke Media, erklärte: "Im Rahmen unseres Breitbandausbaus haben wir Ende dieses Jahres bereits 100 Gemeinden und über 20 Städteteile in der Region der Kreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn ausgebaut. Mit über 30.000 Kunden handelt es sich um eines der größten Fibre-To-The-Home-Ausbaugebiete in Schleswig-Holstein, und das ohne jegliche staatliche Förderungen oder Zuschüsse." Die Vereinigten Stadtwerke sind nur im Kreis Herzogtum Lauenburg und im Kreis Stormarn aktiv.


eye home zur Startseite
Ovaron 10. Nov 2016

Ja, die letzten 20% werden teuer und die letzten 10% noch viel teurer. Aber VDSL ist...

sneaker 10. Nov 2016

Allerdings muß man den Familienvan mindestens 10 Jahre im voraus bestellen, weil die...

logged_in 09. Nov 2016

Naja, kein offizieller link http://www.vereinigte-stadtwerke.de/sites/media/external...

Highcoder 09. Nov 2016

Würdest du auch wenn es dein "Geschäft" wäre, machen alle Anderen Anbieter auch so. Wo...

sneaker 09. Nov 2016

Da die Anbieter vorab Vorverträge von teils über 50% der Haushalte verlangen, kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, keine Angabe
  4. über Staff Gmbh, München (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Also wir suchen Frontend/Backend-Devs...

    SSQ | 21:45

  2. Re: die sollen sich

    bombinho | 21:41

  3. Re: für Git wenig relevant

    My1 | 21:40

  4. Re: 2,5" SSD

    Neuro-Chef | 21:39

  5. Re: Der schlaue Gamer holt sich den RyZen 1600X...

    Jesper | 21:37


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel