FTTH: 1.500 Schulen nutzen Glasfaser der Telekom nicht

Das Kabel liegt am Gebäude, die Schulen haben die Glasfaser der Telekom aber nicht gebucht. Die Digitalisierung der Schulen geht weiter langsam voran.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Petri-Grundschule in Dortmund im Juni 2020
Die Petri-Grundschule in Dortmund im Juni 2020 (Bild: Ina Fassbender/AFP via Getty Images)

Die Deutsche Telekom versorgt bereits knapp 750 Schulen mit Glasfaser. Das sagte Unternehmenssprecherin Michaela Kühn Golem.de auf Anfrage. "Aktuell liegen uns über 1.800 Aufträge zur Realisierung weiterer Glasfaser-Anschlüsse von Schulen vor." Beim Kabeltiefbau sind die Kapazitäten sehr angespannt.

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. Koordinator Vorgehensmodell- und Produkt-Compliance (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Weitere 1.500 Schulen hätten die Möglichkeit, bei der Telekom einen Glasfaseranschluss zu buchen. Die Gebäude sind also bereits erschlossen, aber die Schulen nutzen den FTTH-Zugang der Telekom nicht.

Die Digitalisierung der Schulen kommt nur langsam voran. Das Magazin Focus hatte im Juni 2020 eine Umfrage unter den 16 Kultusministerien veröffentlicht, wonach lediglich Anträge im Umfang von rund 125 Millionen Euro bewilligt wurden, was 2,5 Prozent des Budgets entspricht. Geplant ist, dass in dieser Legislaturperiode 3,5 Milliarden Euro und in fünf Jahren 5 Milliarden Euro für die Initiative bereitgestellt werden.

Bürokratie und fehlende IT-Experten

Die Schulen wollten das Geld nutzen, die Mittel würden aber trotz vieler Einreichungen nicht freigegeben, sagte ein Lehrer und IT-Verantwortlicher eines Berliner Gymnasiums Golem.de. Schulen müssen zuerst eine Breitbandverbindung einrichten. Jede Schule, die sich bewirbt, müsse ein Medienkonzept vorstellen.

Golem Akademie
  1. Masterclass Data Science mit Pandas & Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.09.2022, Virtuell
  2. Linux-Systemadministration Grundlagen: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    16.-20.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf kommunaler Ebene der Schulträger gebe es laut einem Golem.de-Leser "kaum IT-Kompetenz. Die Gebäude sind marode, insbesondere die Verkabelung. WLAN scheiterte an 100-MBit/s-Verkabelung und überlasteten Stromkreisen für Power-over-Ethernet-Switches". Die Lehrer an den Schulen würden gefragt, wo Access Points aufgehängt werden sollen, wüssten aber keine Antwort, weil sie dafür nicht ausgebildet seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Faksimile 09. Okt 2020

Gibts es dafür konkrete dokumentierte Beispiele? Oder basieren diese Äußerungen nur auf...

Faksimile 09. Okt 2020

Aber das sind meistens auch Personen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und nicht...

Faksimile 09. Okt 2020

Ich arbeite seit 40 Jahren mit Computern. Aber Allgemeinwissen ist trotzdem hilfreich...

Stefan H 08. Okt 2020

Wenn die Schule den Telekom Glasfaeranschluss nicht nutzt, kann das auch daran liegen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /