• IT-Karriere:
  • Services:

FTTH: 1.500 Schulen nutzen Glasfaser der Telekom nicht

Das Kabel liegt am Gebäude, die Schulen haben die Glasfaser der Telekom aber nicht gebucht. Die Digitalisierung der Schulen geht weiter langsam voran.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Petri-Grundschule in Dortmund im Juni 2020
Die Petri-Grundschule in Dortmund im Juni 2020 (Bild: Ina Fassbender/AFP via Getty Images)

Die Deutsche Telekom versorgt bereits knapp 750 Schulen mit Glasfaser. Das sagte Unternehmenssprecherin Michaela Kühn Golem.de auf Anfrage. "Aktuell liegen uns über 1.800 Aufträge zur Realisierung weiterer Glasfaser-Anschlüsse von Schulen vor." Beim Kabeltiefbau sind die Kapazitäten sehr angespannt.

Stellenmarkt
  1. Kirsch Pharma GmbH, Salzgitter
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Weitere 1.500 Schulen hätten die Möglichkeit, bei der Telekom einen Glasfaseranschluss zu buchen. Die Gebäude sind also bereits erschlossen, aber die Schulen nutzen den FTTH-Zugang der Telekom nicht.

Die Digitalisierung der Schulen kommt nur langsam voran. Das Magazin Focus hatte im Juni 2020 eine Umfrage unter den 16 Kultusministerien veröffentlicht, wonach lediglich Anträge im Umfang von rund 125 Millionen Euro bewilligt wurden, was 2,5 Prozent des Budgets entspricht. Geplant ist, dass in dieser Legislaturperiode 3,5 Milliarden Euro und in fünf Jahren 5 Milliarden Euro für die Initiative bereitgestellt werden.

Bürokratie und fehlende IT-Experten

Die Schulen wollten das Geld nutzen, die Mittel würden aber trotz vieler Einreichungen nicht freigegeben, sagte ein Lehrer und IT-Verantwortlicher eines Berliner Gymnasiums Golem.de. Schulen müssen zuerst eine Breitbandverbindung einrichten. Jede Schule, die sich bewirbt, müsse ein Medienkonzept vorstellen.

Auf kommunaler Ebene der Schulträger gebe es laut einem Golem.de-Leser "kaum IT-Kompetenz. Die Gebäude sind marode, insbesondere die Verkabelung. WLAN scheiterte an 100-MBit/s-Verkabelung und überlasteten Stromkreisen für Power-over-Ethernet-Switches". Die Lehrer an den Schulen würden gefragt, wo Access Points aufgehängt werden sollen, wüssten aber keine Antwort, weil sie dafür nicht ausgebildet seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Faksimile 09. Okt 2020 / Themenstart

Gibts es dafür konkrete dokumentierte Beispiele? Oder basieren diese Äußerungen nur auf...

Faksimile 09. Okt 2020 / Themenstart

Aber das sind meistens auch Personen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und nicht...

Faksimile 09. Okt 2020 / Themenstart

Ich arbeite seit 40 Jahren mit Computern. Aber Allgemeinwissen ist trotzdem hilfreich...

Stefan H 08. Okt 2020 / Themenstart

Wenn die Schule den Telekom Glasfaeranschluss nicht nutzt, kann das auch daran liegen...

Toni32 08. Okt 2020 / Themenstart

Ja, da wird das Rad immer wieder neu erfunden. Sinnlos, finde ich, denn der Bedarf der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /