• IT-Karriere:
  • Services:

FTTC: Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Wieder ist eine große Menge von Haushalten mit FTTC versorgt. Seit dem 9. Januar kamen mehr als 358.000 Vectoring-Haushalte der Deutschen Telekom hinzu.

Artikel veröffentlicht am ,
Vectoring-Technik von Huawei
Vectoring-Technik von Huawei (Bild: Deutsche Telekom)

Seit Jahresbeginn hat die Deutsche Telekom erneut viele Haushalte mit Vectoring ausgestattet. Wie das Unternehmen am 15. Januar 2018 bekanntgab, wurden 358.000 Haushalte in 207 Städten und 122 Gemeinden ausgerüstet.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. eQ-3 AG, Leer

"Unsere Ausbauprojekte reichen von Zehntausenden Haushalten bis zu einer Handvoll. In Chemnitz, Erfurt und Ulm, aber auch in Bergen an der Dumme, Hutthurm und Puderbach", sagte Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Telekom. Größere Projekte sind 9.000 Haushalte in Geislingen, 8.000 in Henstedt-Ulzburg und 8.300 in Kamen.

Bereits am 9. Januar hatte die Telekom erklärt, dass seit Jahresbeginn 1 Million Haushalte in fast 50 Städten neu mit Vectoring versorgt worden seien. Die Vectoring-Anschlüsse sind jedoch noch nicht alle vermarktet.

Telekom: Super-Vectoring-Ausbau läuft bereits

Mit Vectoring werden Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit/s beim Download und 40 MBit/s beim Upload geboten. Mit Super Vectoring wird die Datenrate weiter ansteigen. Die Ausbauform heißt FTTC (Fiber to the Curb). Der Netzwerkausrüster Huawei hatte erklärt, dass die Technik eine Downstream-Rate von bis zu 300 MBit/s innerhalb eines Radius von 300 Metern unterstützt. Bisher sind VDSL/2-Vectoring-Datenraten von 50 bis 100 MBit/s möglich. Super Vectoring weitet die spektrale Bandbreite von 17 MHz auf 35 MHz aus. Alte 17a Linecards müssen für den Umbau entfernt und neue 35b Linecards eingesetzt werden.

Adtran mit Hauptsitz in Huntsville im US-Bundestaat Alabama ist nach Golem.de-Informationen zusammen mit Huawei der Ausrüster für Super Vectoring der Telekom. Die Telekom verbaut Super Vectoring in Deutschland seit April 2017.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 27,99€
  2. 10,99€
  3. (u. a. Doom Eternal für 37,99€, Doom für 9,99€, Rage 2 für 16,99€, Skyrim Special Edition...

itsMani 16. Jan 2018

40885 Ratingen-Breitscheid Sülzetal (Altenweddingen) 01737 Pohrsdorf Fördergersdorf 94405...

M.P. 16. Jan 2018

Das kommt imho auf die Ausschreibungsbedingungen der Kommune an, auf deren Gebiet das...

Pedrass Foch 16. Jan 2018

Doch bringt Dir das was. Wechsle einfach weg von Vobilldaichvon auf Telekom als...

Pedrass Foch 16. Jan 2018

Leider ist die Karte der Telekom noch deutlich unzuverlässiger als die Wettervorhersage...

sneaker 16. Jan 2018

Nein, das war schon Anfang November 2016. (Könntest natürlich trotzdem Recht haben.)


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Star Wars The Clone Wars: Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie
Star Wars The Clone Wars
Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie

Die Animationsserie Star Wars: The Clone Wars schafft es, selbst größte Prequel-Hasser zu berühren - mit tollen neuen Charakteren.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Wars Darth Vader und mehr Machtspiele
  2. Star Wars Taika Waititi für nächsten Star-Wars-Film verantwortlich
  3. Star Wars Disney erntet veritablen Shitstorm mit Star-Wars-Hashtag

Thinkpad DIY: Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache
Thinkpad DIY
Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache

Mit ein paar neuen Teilen und etwas Bastelei kann mein acht Jahre altes Thinkpad wieder mit den Laptops der Kollegen mithalten.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. MNT Reform Preis des quelloffenen Selbstbau-Laptops steht fest
  2. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing "Sie haben Ihre Schiffchen kaputt gemacht!"
  3. Arduino Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


      •  /