Abo
  • Services:

FTTC: Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Wieder ist eine große Menge von Haushalten mit FTTC versorgt. Seit dem 9. Januar kamen mehr als 358.000 Vectoring-Haushalte der Deutschen Telekom hinzu.

Artikel veröffentlicht am ,
Vectoring-Technik von Huawei
Vectoring-Technik von Huawei (Bild: Deutsche Telekom)

Seit Jahresbeginn hat die Deutsche Telekom erneut viele Haushalte mit Vectoring ausgestattet. Wie das Unternehmen am 15. Januar 2018 bekanntgab, wurden 358.000 Haushalte in 207 Städten und 122 Gemeinden ausgerüstet.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau
  2. Brenk Systemplanung GmbH, Aachen

"Unsere Ausbauprojekte reichen von Zehntausenden Haushalten bis zu einer Handvoll. In Chemnitz, Erfurt und Ulm, aber auch in Bergen an der Dumme, Hutthurm und Puderbach", sagte Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Telekom. Größere Projekte sind 9.000 Haushalte in Geislingen, 8.000 in Henstedt-Ulzburg und 8.300 in Kamen.

Bereits am 9. Januar hatte die Telekom erklärt, dass seit Jahresbeginn 1 Million Haushalte in fast 50 Städten neu mit Vectoring versorgt worden seien. Die Vectoring-Anschlüsse sind jedoch noch nicht alle vermarktet.

Telekom: Super-Vectoring-Ausbau läuft bereits

Mit Vectoring werden Datenübertragungsraten von bis zu 100 MBit/s beim Download und 40 MBit/s beim Upload geboten. Mit Super Vectoring wird die Datenrate weiter ansteigen. Die Ausbauform heißt FTTC (Fiber to the Curb). Der Netzwerkausrüster Huawei hatte erklärt, dass die Technik eine Downstream-Rate von bis zu 300 MBit/s innerhalb eines Radius von 300 Metern unterstützt. Bisher sind VDSL/2-Vectoring-Datenraten von 50 bis 100 MBit/s möglich. Super Vectoring weitet die spektrale Bandbreite von 17 MHz auf 35 MHz aus. Alte 17a Linecards müssen für den Umbau entfernt und neue 35b Linecards eingesetzt werden.

Adtran mit Hauptsitz in Huntsville im US-Bundestaat Alabama ist nach Golem.de-Informationen zusammen mit Huawei der Ausrüster für Super Vectoring der Telekom. Die Telekom verbaut Super Vectoring in Deutschland seit April 2017.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

itsMani 16. Jan 2018

40885 Ratingen-Breitscheid Sülzetal (Altenweddingen) 01737 Pohrsdorf Fördergersdorf 94405...

M.P. 16. Jan 2018

Das kommt imho auf die Ausschreibungsbedingungen der Kommune an, auf deren Gebiet das...

Pedrass Foch 16. Jan 2018

Doch bringt Dir das was. Wechsle einfach weg von Vobilldaichvon auf Telekom als...

Pedrass Foch 16. Jan 2018

Leider ist die Karte der Telekom noch deutlich unzuverlässiger als die Wettervorhersage...

sneaker 16. Jan 2018

Nein, das war schon Anfang November 2016. (Könntest natürlich trotzdem Recht haben.)


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /