FTTC: Super-Vectoring für 700.000 Telekom-Anschlüsse

Bei der Deutschen Telekom ist der Vectoring-Ausbau wieder ein großes Stück vorangekommen. Super-Vectoring und Vectoring gibt es jetzt für 821.000 weitere Anschlüsse.

Artikel veröffentlicht am ,
Vectoring in Großbeeren bei Berlin
Vectoring in Großbeeren bei Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

In den vergangenen vier Wochen hat die Telekom an 821.000 Anschlüssen die Datenübertragungsrate mit Super Vectoring und Vectoring erhöht. Das gab das Unternehmen am 8. Februar 2019 bekannt. Rund 120.000 Anschlüsse bekamen einfaches Vectoring und 701.000 Super-Vectoring.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (m/w/d) Dokumentenmanagement
    Paul-Ehrlich-Institut, Langen
  2. Projektmanager - Produktentwicklung Vermögensverwaltung (m/w/d)
    Flossbach von Storch, Köln
Detailsuche

So wurden in den vergangenen vier Wochen unter anderem neben Braunschweig, Kassel und Paderborn mit mehreren Tausend Anschlüssen und auch Bad Füssing-Aigen, Lüttenmark und Zossen mit mehreren Dutzend Anschlüssen ausgebaut.

Der Ausbau basiere auf intelligentem Netzmanagement, orientiert an technischen Möglichkeiten und Kundenwunsch, erklärte der Anbieter; zudem dürfte auch der Verbrauch eine Rolle spielen. Ziel sei es, das Netz in Richtung Gigabit-Gesellschaft zu entwickeln. Bis Ende 2020 will die Telekom nach früheren Aussagen den FTTC-Ausbau (Fiber to the Curb) weitgehend abschließen. Danach soll FTTH (Fiber to the Home) großflächig ausgebaut werden. Das Unternehmen will dann pro Jahr bis zu zwei Millionen Haushalte mit Glasfaser bis ins Haus ausstatten. Die Vorbereitungen dazu laufen. In den nächsten Monaten soll verstärkt Trenching zum Einsatz kommen.

Die höhere Datenrate wird mit FTTC und Kupfer auf der letzten Meile erreicht. Bei Vectoring sind Datenübertragungsraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) beim Download und beim Hochladen bis zu 40 MBit/s möglich.

Mit Super Vectoring sind Datenraten von bis zu 250 MBit/s im Download und ein Upload von bis zu 40 MBit/s erreichbar. Super Vectoring weitet die spektrale Bandbreite von 17 MHz auf 35 MHz aus.

Die Telekom vermarktet Super-Vectoring als Magentazuhause XL. Das Angebot von 20 Euro in den ersten sechs Monaten gilt nur für Neukunden. Danach kostet der Tarif monatlich 55 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Damit liegt der Monatspreis bei rund 46 Euro. Magentazuhause XL beinhaltet eine Datenflatrate sowie Telefonie ins Festnetz und die deutschen Mobilfunknetze.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Neue EU-Standardvertragsklauseln: Datentransfer in die USA bleibt riskant
    Neue EU-Standardvertragsklauseln
    Datentransfer in die USA bleibt riskant

    Die neuen EU-Standardsvertragsklauseln sollen den Datentransfer in die USA legitimieren. Doch das Grundproblem mit drei Buchstaben bleibt ungelöst.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

  2. Apple aktualisiert Tags: Neue Firmware-Version für Airtags
    Apple aktualisiert Tags
    Neue Firmware-Version für Airtags

    Apple hat eine neue Version der Airtags-Firmware vorgestellt. Offenbar sind die Anti-Stalking-Funktionen noch verbesserungswürdig gewesen.

  3. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

bombinho 15. Feb 2019

Ich mag deinen sproeden Humor manchmal. Schade, so kurz bevor du endlich mal klarstellen...

bombinho 12. Feb 2019

Hier muss ich dir leider zustimmen.

bombinho 10. Feb 2019

Merkwuerdig fand ich, dass man das erst richtig eskaliert hat, als sich klar...

sneaker 09. Feb 2019

Siehe Nachbarthema: Upstream von 50 oder 100 Mbit/s gilt nur für FTTH.


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /