Abo
  • Services:

FTTB: Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

Unitymedia baut sein Netz weiter aus, diesmal in zwei Gemeinden in Westfalen. Hier geht es um Fiber To The Building für Ascheberg und Nordkirchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau auf dem Land
Netzausbau auf dem Land (Bild: Unitymedia)

Unitymedia baut in den ländlichen westfälischen Gemeinden Ascheberg und Nordkirchen Fiber To The Building (FTTB) aus. Das gab der TV-Kabelnetzbetreiber am 29. März 2017 bekannt. Dies sei Teil der Ausbauplanung von Gigaworld.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, Karlsruhe
  2. Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück

In den Orten werden 10.000 private Haushalte, öffentliche Einrichtungen und fünf Gewerbegebiete mit Glasfaser bis zum Haus versorgt. Unitymedia investiert nach eigenem Bekunden dort rund 12 Millionen Euro und verlegt Glasfaser auf einer Länge von 140 Kilometer.

Daniel Kleinbauer, zuständig für den Bereich Netzausbau bei Unitymedia, sagte: "Als Kabelnetzbetreiber selbst Glasfaser verlegen? Ja, das geht. Der Netzausbau in der Region wird voraussichtlich bis Mitte 2018 abgeschlossen sein."

Ascheberg im Süden des Münsterlandes hat rund 15.000 Einwohner, Nordkirchen rund 10.000.

Liberty Global investiert Milliarden in Europa

Der Netzausbau in der Region wird voraussichtlich bis Mitte 2018 abgeschlossen sein. Unitymedia hat bereits sein Netz im Kreis Coesfeld ausgebaut. "Die Datenraten entsprechen denen unserer aktuellen Tarife, also bis zu 400 MBit/s im Downlink und bis zu 20 MBit/s im Uplink", sagte Unternehmenssprecher Helge Buchheister Golem.de auf Anfrage.

Im Rahmen der europaweiten Netzausbaukampagne Gigaworld der Konzernmutter Liberty Global plant Unitymedia, sein Netz um rund 150.000 Haushalte zu erweitern. Liberty Global investiere hier in den kommenden Jahren mehrere Milliarden Euro.

Unitymedia gab auf der Cebit 2017 bekannt, die Ruhrgebietsstadt Bochum zur ersten Stadt in Deutschland zu machen, in der der TV-Kabelnetzbetreiber Gigabit-Zugänge mit Docsis 3.1 anbietet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (pay what you want ab 0,88€)
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  4. 54,99€

Faksimile 01. Apr 2017

Hast Du schon einmal von DIN EN50173 und speziell dem Teil 4 gehört oder gelesen? Die...

Yeeeeeeeeha 30. Mär 2017

Bitte? Wird jetzt jedes Mal berichtet, von irgendwo irgendein Provider (der nicht die...

don.redhorse 30. Mär 2017

da liegt genau gar nichts, die können alle Straßen aufreissen. Der FTTH Ausbau in der...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    •  /