FSM100xx: Samsung und Qualcomm bauen zusammen 5G-NR Small Cell

Zwei Branchengrößen wollen zusammen Ausrüstung für 5G bauen. Die Partnerschaft von Samsung und Qualcomm bietet etwas Neues auf dem Markt.

Artikel veröffentlicht am ,
Telekom trifft Samsung in Seoul.
Telekom trifft Samsung in Seoul. (Bild: Deutsche Telekom)

Qualcomm Technologies arbeitet mit Samsung Electronics bei der Entwicklung und Vermarktung von 5G-Small Cell zusammen. Das gab Qualcomm am 23. Oktober 2018 bekannt. Cristiano Amon, President von Qualcomm Technologies, und Woojune Kim, Senior Vice President bei Samsung, haben die Kooperation angekündigt.

Stellenmarkt
  1. Fullstack Entwickler - ITSM-Tools (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Solution Architect / Tech Lead M365 for Exchange & Unified Communications (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Es wird erwartet, dass erste Muster der 5G-Small-Cell-Ausrüstung erst im Jahr 2020 fertiggestellt sein werden. Samsung ist bisher in Deutschland kaum als Netzwerkausrüster aktiv, der Markt wird von Huawei, Nokia, Ericsson und anderen kontrolliert. In dieser Woche fand jedoch ein Treffen der Deutschen Telekom und Samsung Electronics in Südkorea statt.

Qualcomm entwickelt und liefert Mobilfunkprodukte. Neben dem 5G-Modem Snapdragon X50 gibt es Antennenmodule wie das QPM56 im Bereich von 3,3 bis 5 GHz. Damit soll eine große Anzahl von Endgeräten über kurze Strecken mit hohen Datenübertragungsraten versorgt werden. Nach Angaben des US-Konzerns bieten die Module einen integrierten 5G-Funktransceiver für die New-Radio-(NR-)Funkschnittstelle und ein Antennen-Array.

Einsetzbar auch für Fixed Wireless

Angesichts der Ausbreitungseigenschaften von höheren Frequenzen unterhalb von 6 GHz und dem Millimeter-Wellenlängenbereich (mmWave) bis 40 GHz werde die Branche zunehmend auf kleine Zellen als Grundbausteine setzen.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Nutzung biete auch die Möglichkeit für Multi-Gigabit-Wireless-Geschwindigkeiten und sei damit auch für Anwendungen mit Fixed Wireless-Access (FWA) geeignet, die Breitbandkonnektivität für Haushalte und Wohnungen bieten und andere Orte in Regionen, die mit Glasfaser- oder traditioneller Kupferinfrastruktur schwierig zu bedienen seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Fahren
Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
Artikel
  1. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf, und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

  2. Anti-Tamper: Neues Denuvo soll Free-to-Play-Spiele schützen
    Anti-Tamper
    Neues Denuvo soll Free-to-Play-Spiele schützen

    Mehrere 100.000 Euro teure Inhalte wie in Diablo Immortal laden zur Manipulation ein. Ein neues System von Denuvo soll das verhindern.

  3. Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht
    Rockstar Games
    Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

    Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 476,99€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /