Abo
  • Services:
Anzeige
Magine-TV-Angebot
Magine-TV-Angebot (Bild: Magine)

FRK-Breitband-Kongress: Magine TV nennt lineare TV-Inhalte wertvoller als Netflix

Magine-TV-Angebot
Magine-TV-Angebot (Bild: Magine)

Das lineare Fernsehen wird laut Magine TV teurer produziert als das Netflix-Angebot. Doch die Zuschauer könnten dieses Angebot oft einfach nicht finden.

Ein Magine-TV-Manager hat das lineare Fernsehen auf dem FRK Breitband-Kongress in Leipzig als "wertvoller" als Netflix bezeichnet. "Wenn Sie die Programme und Inhalte aller Sender zusammennehmen, ist das dort Gezeigte deutlich wertvoller als ein Netflix-Abo", sagte Kroll laut einem Bericht von Teltarif.de. Das Problem für die TV-Zuschauer sei, dass sie die Inhalte meist nicht auffinden könnten.

Anzeige

Das schwedische Unternehmen bietet Live-Streaming des linearen Fernsehprogramms an. Unternehmenssprecher Mats Wappmann sagte Golem.de: "Die Aussage, dass ein Monat lineares Fernsehprogramm 'wertvoller' ist als ein Monat 'Netflix-Programm' bezieht sich auf die Ausgaben, also die Kosten des Contents, der produzierten und lizenzrechtlich erworbenen Sendungen, die während eines Monats von allen Sendern ausgestrahlt werden." Das Problem für die TV-Zuschauer aber sei, dass diese das Angebot nicht so wahrnähmen - nicht zuletzt auch, weil sie die Inhalte oftmals nicht entdeckten.

Klassisches Fernsehen abbestellt

Nach Untersuchungen von Magine TV habe rund die Hälfte der Kunden ihren TV-Vertrag zugunsten von Magine gekündigt. Diese Angaben sind laut Wappmann "eine Momentaufnahme, nach der die Hälfte keinen klassischen Fernsehempfang mehr hat, die andere Hälfte Magine TV ergänzend zu anderen Distributionsmöglichkeiten nutzt. Ob diese Nutzer dafür den Vertrag mit einem herkömmlichen Kabelnetz-Betreiber gekündigt, ihre Satellitenschüssel abgeschraubt oder gar noch nie ferngesehen haben, entzieht sich unseren Kenntnissen."

Magine TV ist in Deutschland seit April 2014 verfügbar und bietet hier neben beispielsweise ARD, ZDF, RTL, Pro Sieben und Sat.1 auch internationale Sender an. Betreiber ist ein schwedisches Unternehmen. Noch vor rund einem Jahr gab es bei Magine TV rund 60 Kanäle - ARD und ZDF auch in HD-Auflösung - kostenlos und ohne eigene Werbung im Browser sowie auf Smartphones und Tablets. Im September 2014 schränkte das Unternehmen sein kostenloses Angebot deutlich ein. Auch deutsche Privatsender verschwanden hinter einer Bezahlschranke. Magine TV verfügt über Lizenzen für die ausgestrahlten Sender.

Magine TV zeigt lineares TV übers Internet live, zeitversetzt als Startover oder als On-Demand-Angebot. In Deutschland ist der zeitversetzte Konsum von TV-Sendungen aufgrund vertragsrechtlicher Einschränkungen nur bei Dmax, Tele 5, N24, Nickelodeon, Joiz, Eurosport 1, Viva, Blizz, Cartoon Network und einigen anderen Sendern verfügbar.

Die Nutzung von Magine TV erfolgt aktuell zu 28 Prozent mit Android, 28 Prozent im Web, 21 Prozent über iOS und 10 Prozent mit dem Amazon Fire TV oder Fire TV Stick. 5 Prozent nutzen jeweils Chromecast oder einen Samsung-Fernseher.


eye home zur Startseite
robinx999 14. Okt 2016

Das Angeblich ist ja das Problem man weiß nichts genaues wobei es ja ein paar...

robinx999 14. Okt 2016

Klar kann man es durch eine Andere Serie ersetzen, das "Problem" für den Zuschauer bleibt...

John2k 13. Okt 2016

Dir passt es ja anscheinend auch nicht, wenn du aufzeichnen musst und sobald das...

PiranhA 13. Okt 2016

Ne, sowas nennt man Unterhaltung. Und das ist qualitativ um einiges besser, als was die...

DrWatson 13. Okt 2016

Dann macht man halt virtuelle "Stationen" wie bei Spotify.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Hamburg
  2. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Großraum Friedrichshafen
  4. NRW.BANK, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  2. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  3. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  4. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  5. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  6. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  7. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  8. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  9. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  10. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Besitze das OnePlus 5

    elcaron | 16:41

  2. Re: Klima

    Tuxgamer12 | 16:41

  3. Merkwürdiges Demokratie-Verständnis

    peter.kleibert | 16:40

  4. Re: Falsch bzgl der Wahlgänge

    HubertHans | 16:40

  5. Doh...

    jayrworthington | 16:39


  1. 16:21

  2. 15:59

  3. 15:28

  4. 15:00

  5. 13:46

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel