Abo
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Creator Kit kostet bei Fritzing 95 Euro. Das Geld fließt in das Projekt zurück. Laut Fritzing ist der Baukasten für alle ab 12 Jahren geeignet.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach

Viele Elektronikbaukästen bringen zwar umfangreiche Bauteile mit, was Einsteiger aber damit anfangen sollen, bleibt meist ihnen selbst überlassen. Hier hebt sich Fritzing mit seinem Creator Kit deutlich hervor - mit Projekten zum Anfassen.

Das beiliegende Handbuch ist didaktisch gut aufgebaut. Tiefergehende Programmierkenntnisse lassen sich mit Zusatzaufgaben erlangen. Einsteiger dürften trotzdem nicht gleich frustriert aufgeben, denn Lösungen werden auch gleich angeboten.

Unter unseren Versuchskaninchen war auch ein Zehnjähriger, der von dem Bastelkasten begeistert war und gut mit den Aufgaben klarkam - zumindest mit den ersten. Auch uns hat das Creator Kit sehr gut gefallen. Und wir freuen uns auf weitere Basteleien mit dem beigelegten Arduino. Ideen haben wir inzwischen einige.

 Didaktisches Processing nach Handbuch
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 33,49€
  3. 2,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

M.P. 07. Jan 2014

Nimmt man gleich 0,7 mm² kunststoffisolierten Einzeldraht von der Rolle und keine Litze...

M.P. 07. Jan 2014

Wenn es Facebook-Postings sind ;-)

JoeHenson 03. Jan 2014

Golem keine Portal für Geschenkideen ...

hackCrack 20. Dez 2013

Und ich finde, gerade das ist ja gelungen! Gerade bei der abbildung mit dem multimeter...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /