• IT-Karriere:
  • Services:

Fritzbox 7590 AX: AVMs DSL-Topmodell bekommt Wi-Fi 6

Mit der Fritzbox 7590 AX unterstützt nun neben Kabel- und Glasfaser-Router auch das DSL-Topmodell Wi-Fi 6.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Die Fritzbox 7590 AX
Die Fritzbox 7590 AX (Bild: AVM)

AVM hat mit der Fritzbox 7590 AX eine Nachfolgerin für die Fritzbox 7590 angekündigt. Der neue Top-DSL-Router des Berliner Herstellers unterstützt den Standard Wi-Fi 6 alias WLAN nach 802.11 ax und - falls verfügbar und gebucht - DSL-Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s per VDSL2 mit Supervectoring 35b.

Stellenmarkt
  1. über grinnberg GmbH, Frankfurt am Main
  2. über grinnberg GmbH, Darmstadt

Im Heimnetzwerk sollen die acht im Gehäuse verbauten WLAN-Antennen der neuen 7590 AX bei 4x4-MIMO theoretisch bis zu 2400 MBit/s im 5-GHz-Band und bis zu 1200 MBit/s bei 2,4 GHz übertragen können. Zum Vergleich: Die Wi-Fi-5-fähige Fritzbox 7590 ist laut AVM für maximal 1.733 MBit/s im 5-Ghz-Band ausgelegt und damit deutlich langsamer. Dieses spezielle Modell und andere wurden zudem per FritzOS 7.20 zumindest teilweise mit verbesserten Wi-Fi-5-Funktionen ausgestattet, wie etwa die Unterstützung für 160 MHz-Kanäle.

AVM hat neben der Fritzbox 6660 Cable sowie der Fritzbox 5530 Fiber seit Herbst vergangenen Jahres mit der Fritzbox 7530 AX einen weiteren DSL-Router mit nativer Wi-Fi-6-Unterstützung im Programm. Dieses Modell funkt mit maximal theoretischen 1.800 Mbit/s im 5-Ghz-Band (3x3) und mit 600 MBit im 2,4-Ghz-Band (2x2). Es ist preisgünstiger als das vorgestellte neue Topmodell.

Die neue Fritzbox 7590 AX unterstützt auch Mesh-WLAN-Technologie und ist so etwa mit AVMs neuem, Wi-Fi-6-fähigen Fritz-Repeater 6000 kompatibel. Wie bei AVM üblich sind auch im neuen Router-Modell eine DECT-Basisstation für Smart-Home-Anwendungen und Schnurlostelefone, Anschlüsse für vorhandene Festnetztelefone sowie vier Gigabit-LAN-Buchsen integriert.

AVM Fritz!Repeater 6000 (DREI Funkeinheiten: 5 GHz (2 x bis zu 2.400 MBit/s), 2,4 GHz (bis zu 1.200 MBit/s), 2,5-Gigabit-LAN, deutschsprachige Version)
Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    27.09.-01.10. 2021, online
Weitere IT-Trainings

Hinzu kommen zwei USB-3.0-Anschlüsse für Drucker und Netzwerkspeicher (NAS). Auch bekannte Funktionen von FritzOS von der Firewall über Kindersicherung, VPN und Mediaserver bis hin zum WLAN-Gastzugang bietet die aktuelle Fritzbox. Die Fritzbox 7590 AX soll ab Ende Mai für 269 Euro erhältlich sein. Der Fritz-Repeater 6000 ist bereits für 219 Euro im Handel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,29€
  2. 14,99€

Poison Nuke 05. Mai 2021 / Themenstart

wenn man einen einzigen Usecase aus tausenden Usecases betrachtet, dann mag Deine...

User_x 05. Mai 2021 / Themenstart

Wir haben einen "ecos" Stick, den kann man gern in jedes Endgerät einstecken. Dieser...

M.P. 05. Mai 2021 / Themenstart

6660 Übersehen?

M.P. 05. Mai 2021 / Themenstart

Hmm, das musst Du schon erklären, 24 LAN-Anschlüsse in der Wohnung kann man auch mit...

Schnarchnase 05. Mai 2021 / Themenstart

Der AP ist halt ein AP und beinhaltet keinen Router, den musst du extra kaufen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /