Abo
  • IT-Karriere:

Fritzbox 7530: AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7

Neben bereits erhältlichen Geräten zeigt AVM auf dem Ifa-Stand zwei neue Geräte. Die Fritzbox 7530 bietet Funktionen wie Mesh, einen Ethernet-Switch und Triband-WLAN für weniger Geld und der Fritz Repeater 3000 fungiert als Triband-Mesh-Knoten. Beide Geräte sind mit FritzOS 7 kompatibel.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf dem Ifa-Stand von AVM gab es einige interessante Hardware zu sehen.
Auf dem Ifa-Stand von AVM gab es einige interessante Hardware zu sehen. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

AVM zeigt bei seinem Stand auf der Elektronikmesse Ifa 2018 neue Geräte der Fritz-Reihe: die Fritzbox 7530 und den Fritz Repeater 3000. Beide Geräte sind zur aktuellen Version des Betriebssystems FritzOS 7 kompatibel. Die Fritzbox 7530 ist bereits verfügbar, der Repeater soll ab dem vierten Quartal 2018 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Der Fritz-Router richtet sich an Einsteiger und hat einige Einschränkungen zum aktuell stärksten Gerät Fritzbox 7950. Beispielsweise fehlt ein S0-Bus für die Konfiguration als ISDN-Telefonanlage. Auch die WLAN-Antenne ist etwas kleiner: Statt 4x4-MIMO schafft die kleine Fritzbox 2x2-MIMO. Sie funkt nach Standard 802.11ac in drei Frequenzbändern - einem 2,4-GHz-Band und zwei 5-GHz-Frequenzbereichen. Sie ist mit Supervectoring 35b kompatibel, was bei immer mehr DSL-Kunden zum Einsatz kommt.

  • Fritzbox 7530 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritzbox 7530 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritzbox 7530 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritzbox 7530 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritzbox 7530 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritzbox 7530 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritz Repeater 3000 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritz Repeater 3000 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritz Repeater 3000 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritz Repeater 3000 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritz Repeater 3000 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Fritz Repeater 3000 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)
Fritzbox 7530 (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Ansonsten verfügt auch die 7530 über einen integrierten Ethernet-Switch mit vier RJ-45-Buchsen, einem WAN-Port und Dect-Anschluss. Außerdem ist ein USB-3.0-Anschluss vorhanden, an dem beispielsweise externe Laufwerke als Netzlaufwerke eingerichtet werden können. Die kleine Fritzbox ist mit Smart-Home-Funktionen und dem Mesh von AVM kompatibel. Ein Vorteil ist, dass sie recht klein ist und daher nicht so stark auffällt. Das Design ähnelt dabei den Vorgängern.

Repeater auch als Mesh-Punkt

Der Fritz Repeater 3000 ist ein kommendes Zubehör, das ebenfalls mit FritzOS 7 kompatibel ist. Neben dem herkömmlichen Verstärken eines Signals kann dieser auch als Mesh-Repeater eingesetzt werden. Das bedeutet, er integriert sich im WLAN als Access Point mit identischer SSID, auf den ein Client wechseln kann - ohne große Einbußen bei der Datenraten wie bei herkömmlicher Signalverstärkung. Der Repeater funkt ebenfalls im Tri-Band in einem 2,4- und zwei 5-GHz-Frequenzbereichen. Für kabelgebundenes Netzwerk stehen dem Gerät zwei RJ-45-Buchsen zur Verfügung.

Die Fritzbox 7530 wird zu einem Preis von 150 Euro bereits verkauft. Der Fritz Repeater 3000 soll in den kommenden Monaten erscheinen und kostet 130 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 1,12€
  3. 48,49€
  4. 26,99€

sneaker 05. Sep 2018

Dagegen spricht, daß die alte 7362 SL das Update schon hat. ;) Ich denke mal, wegen der...

forenuser 04. Sep 2018

Und dennoch steht auf den (Endkunden)-Geräten wohl stets Ethernetanschluss und besagte...

sneaker 04. Sep 2018

7560 7430 Und die Modelle vor 2015 werden zum Teil auch noch gebaut und vertrieben, z.B...

Mangnoppa 03. Sep 2018

Gibt es ja schon, aber nicht als Retail-Version ;-)

florifantasy 03. Sep 2018

Vermutlich meint ihr mit dem Topmodel die 7590. immer diese Zahlendreher bei AVM ;-) aber...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /