• IT-Karriere:
  • Services:

Fritzbox 6490 Cable: Neues FritzOS 7.20 zeitgleich auch im Vodafone-Kabelnetz

Vodafone Kabel und AVM haben beim Update der neuen Firmware zusammengearbeitet. Auch für die von Vodafone vermarktete Version Fritzbox 6490 Edition Unitymedia kommt das neue Betriebssystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Software für die Fritzbox
Neue Software für die Fritzbox (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Erstmals erscheint eine neue Firmware-Version für AVM-Kabelnetzboxen zeitgleich mit der Freigabe des Releases durch AVM auch für die Netzbetreiber-Version (Retail). Das gab Vodafone Deutschland am 25. August 2020 bekannt. In der Regel kommen diese Updates erst später.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  2. Ingeus GmbH, Nürnberg

Es geht um die Retail-Version der Fritzbox 6490 Cable und ein Update auf FritzOS 7.20. "Wir finden es sehr gut, wenn Updates für unsere Produkte sofort nach dem Release für alle Kunden zur Verfügung stehen", sagte AVM-Sprecherin Doris Haar Golem.de auf Anfrage.

"Am 25. August startet Vodafone für Kabelkunden im ehemaligen Unitymedia-Gebiet Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen den Roll-out des finalen Release 7.20 für die Fritzbox 6490 Edition Unitymedia", sagte Vodafone-Sprecher Helge Buchheister.

Möglich wurde der Roll-out durch die "intensive Zusammenarbeit zwischen Vodafone und AVM in den vergangenen Monaten. Prozesse mussten geschaffen, rechtliche Rahmenbedingungen geprüft, viele Detailfragen geklärt und schließlich natürlich auch Kunden zum Testen dafür gewonnen werden", erklärte Buchheister. Dank der Mithilfe vieler freiwilliger Unitymedia/Vodafone-Kunden sei die Stabilität der neuen Softwareversion "Schritt für Schritt angehoben worden und somit konnte das fertige Release nun freigegeben werden", sagte er. Zuvor hatten Kunden bereits vorab Zugang zur v7.19 Laborversion bekommen. Dieses Projekt wurde bei Unitymedia noch vor der Fusion mit Unitymedia angestoßen und umgesetzt.

"Wir arbeiten natürlich daran, das Update allen Kunden schnellstmöglich zur Verfügung zu stellen, also auch außerhalb der drei Bundesländer", sagte Buchheister.

FritzOS 7.20 bringt vom WLAN-Standard Wi-Fi 6 bekannte Funktionen, die bereits in der Beta zuvor angekündigt wurden. "Alle Fritzbox-Modelle und Fritzrepeater unterstützen mit dem Update WPA3, den neuen Standard für mehr WLAN-Sicherheit", erklärte AVM. Dabei sollen High-End-Modelle wie die Fritzbox 7590 oder die Fritzbox 6591 Cable zudem 160-MHz-Funkkanäle unterstützen. Bisher war hier nur die Kombination aus zwei 80-MHz-Kanälen mit Wi-Fi 5 möglich.

AVM führt zudem Opportunistic Wireless Encryption ein, die Einwahldaten von Gastzugängen automatisch einholt und die Datenübertragung verschlüsselt.

Für die Modelle 7590, 6660 Cable und 6591 Cable soll die Übertragungsgeschwindigkeit von Ende-zu-Ende-Verbindungen per VPN performanter werden. Zudem wird DNS over TLS freigeschaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

dirklan 27. Aug 2020 / Themenstart

Ja, aber im Bericht werden ja neue Features für die Modelle 7590, 6660 Cable und 6591...

HammerTime 26. Aug 2020 / Themenstart

Wann kommt da denn 7.20? Hatte mir schon die 6660 zugelegt (u.A. auch wegen 2.5GBps...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
    IT-Freelancer
    Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

    Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
    Ein Bericht von Manuel Heckel

    1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
    MX 10.0 im Test
    Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

    Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Argand Partners Cherry wird verkauft

      •  /