Fritzbox 3272: Einsteiger-Fritzbox funkt nicht mehr mit 5 GHZ

AVM hat mit der Fritzbox 3272 ein neues Einsteigermodell vorgestellt, das eine leicht überarbeitete Version der Fritzbox 3270 darstellt. Im Gegensatz zum Vorgänger funkt sie nicht mehr im 5-GHz-Band, sondern nur noch mit 2,4 GHz, dafür aber schneller.

Artikel veröffentlicht am ,
Fritzbox  3272
Fritzbox 3272 (Bild: AVM)

Mit der Fritzbox 3272 hat AVM den Nachfolger seines Einsteigermodells 3270 vorgestellt. Während bislang kein Gigabit-Ethernet-Anschluss verbaut wurde, besitzt die neue Fritzbox zwei solcher Anschlüsse. Dazu kommen zwei Fast-Ethernet-Ports. Auch die Zahl der USB-Anschlüsse wurde von einem auf zwei verdoppelt.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (m/w/d)
    Funkwerk Systems GmbH, Karlsfeld
  2. Mitarbeiter für den IT-Support/DB-Analyst (m/w/d)
    DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
Detailsuche

Bei der Fritzbox 3272 setzt AVM auf ein schnelleres WLAN (802.11n) mit einer Brutto-Datendurchsatzrate von 450 MBit pro Sekunde. Beim Vorgänger waren es nur 300 MBit/s. Der beherrschte allerdings wahlweise die Übertragung auf dem 5-GHz-Band, was bei der neuen Fritzbox nicht mehr möglich ist.

Allerdings konnte die alte Fritzbox 3270 auch nicht parallel beide Funkfrequenzen bedienen, sondern musste manuell umgeschaltet werden. Wer Endgeräte verwendete, die im 5-GHz-Bereich nicht arbeiten können, musste zwangsweise die störempfindlichere 2,4-GHZ-Funkfrequenz nutzen.

Wie bislang schon ist die Fritzbox mit einem Mediaserver ausgerüstet und kann einen WLAN-Gastzugang eröffnen. Die neue AVM Fritzbox 3272 soll ab sofort im Handel für rund 130 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Aus 10 nm wird "Intel 7"

Intel orientiert sich vorerst an TSMC, will aber dank RibbonFets und PowerVias ab 2025 führend bei der Halbleiterfertigung sein.
Ein Bericht von Marc Sauter

Halbleiterfertigung: Aus 10 nm wird Intel 7
Artikel
  1. Elektroauto: Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung
    Elektroauto
    Tesla überrascht mit großem Gewinnsprung

    Tesla hat im 2. Quartal 2021 sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen deutlich übertrumpfen können.

  2. Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
    Form Energy
    Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

    Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

0xDEADC0DE 10. Apr 2013

Unsinn, das ist ein Luxusproblem und die wenigsten Geräte benötigen tatsächlich die...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /