Abo
  • IT-Karriere:

Fritz-Labor-Version: AVM ermöglicht mehr Geräte für kommendes Mesh-Netzwerk

Mit einer neuen Testversion hat der Berliner Netzwerkhersteller AVM weitere Geräte für den experimentellen Mesh-Betrieb freigegeben. Neben vier Fritzboxen gibt es Unterstützung für sieben weitere Erweiterungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Beta-Version macht fünf AVM-Produkte zu Mesh-WLAN-Access-Points.
Eine Beta-Version macht fünf AVM-Produkte zu Mesh-WLAN-Access-Points. (Bild: AVM)

Mit neuen Labor-Builds der Version 6.88 weitet AVM den Test seines im Juni 2017 vorgestellten Mesh-Netzwerks aus. Neu hinzugekommen ist unter anderem die Fritzbox 7560, die als Mesh-Basiseinheit verwendet werden kann. Zusätzlich wurde das Verhalten der WPS-Taste angepasst, die mit der neuen Version auch die Mesh-Kopplung ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Ostwestfalen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Aus dem Changelog geht zudem hervor, dass die Anzahl der Repeater und Powerline-Adapter, die verwendet werden können, deutlich erhöht wurde. Neu hinzugekommen sind über die jüngsten Builds etwa die Repeater 1160, 450E und 310 sowie die Powerline-Adapter 546E und 540E. Mit der ersten Version wurden nur die Erweiterungen 1750E respektive 1240E unterstützt. Die Unterstützung wird also recht umfassend über das Angebot von AVM. Zukünftig soll auch der neue Powerline-Adapter 1260 Teil eines Mesh-Verbundes werden.

Unterstützt werden zudem die für das WLAN-Roaming relevanten Protokolle 802.11k und 802.11v. Die Angabe dieser Protokolle ist eine Besonderheit. Zwar werden diese oft unterstützt, Hersteller verschweigen das allerdings in der Regel, wenn es sich nicht um professionelle Geräte handelt. Und ob ein Smartphone, Tablet oder Notebook diese unterstützt, ist oft ebenfalls schwer herauszufinden. Apple gibt dies beispielsweise für iOS im Detail an, allerdings auch nur über einen Support-Eintrag.

Noch ist nicht bekannt, wann die Firmware als fertige Version freigegeben wird, und ob noch weitere Geräte hinzukommen. Wer experimentierfreudig ist und die entsprechende Hardware hat, kann die Labor-Version herunterladen.

AVM warnt, dass die Labor-Version in der Regel nicht auf 7490-Boxen eingespielt werden kann, die von Internetanbietern direkt ausgeliefert werden. Eine Ausnahme sind nur die 1&1-Homeserver. Da es sich bei der Labor-Version um eine Testversion handelt, ist bei der Installation Vorsicht angebracht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 339,00€
  3. 269,00€
  4. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...

Rulf 17. Aug 2017

dann kann man also davon ausgehen, daß diese geräte regelmäßig von außen abgefragt werden...

robinx999 14. Aug 2017

Wobei so etwas durchaus interessant wäre zu erfahren ob das in der Praxis auch gut...

Christian72D 14. Aug 2017

und ich bin happy. Läuft wirklich gut, ich stelle keine Probleme fest. Wäre nur cool wenn...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

    •  /