• IT-Karriere:
  • Services:

Friseur: Dreiarmiger Roboter rasiert Kopf

Ein dreiarmiger Roboter, der fürs Militär entwickelt wurde, erweist sich als vielseitig: Er kann nicht nur Rucksäcke durchsuchen oder Bomben entschärfen, sondern auch Haare schneiden. Wenn auch nur bedingt kunstvoll.

Artikel veröffentlicht am ,
Militärisch kurz: Roboterfriseur bei der Arbeit
Militärisch kurz: Roboterfriseur bei der Arbeit (Bild: IAI/Screenshot: Golem.de)

Waschen, schneiden, legen ist nicht ganz sein Metier. Auch eine Dauerwelle geht über seine Fähigkeiten. Der Roboter kennt nur eine Frisur: kurz. Ganz kurz. Kein Wunder: Das US-Unternehmen Intelligent Automation (IAI) hat das Multi-Arm Unmanned Ground Vehicle (MA-UGV) für das Militär entwickelt.

Zwei Ketten, drei Arme

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. cadooz rewards GmbH, München

MA-UGV ist eine Plattform auf zwei Raupenketten, auf die drei Roboterarme montiert sind. Jeder der Arme ist mit einer Kamera ausgestattet, die es ermöglichen, den Roboter fernzusteuern. Insgesamt verfügt er über 29 Freiheitsgrade.

Gedacht ist das MA-UGV für den militärischen Einsatz. Der Roboter kann beispielsweise Rucksäcke oder Taschen durchsuchen, Bomben entschärfen, Türen aufbrechen, mit einer Schaufel graben oder Knoten knüpfen. Der Roboter verfügt über eine gewissen Autonomie, was dem Bedienpersonal die Arbeit erleichtert.

Haare für Spenden

Außerdem kann er eben Köpfe rasieren: Für einen guten Zweck hat IAI-Mitarbeiter Tim das ausprobiert. Das Roboterrasieren war Teil der Spendensammelaktion, die die St. Baldrick's Foundation jedes Jahr veranstaltet: Die US-Stiftung, die sich um krebskranke Kinder kümmert, sucht dann Freiwillige, die sich die Haare scheren lassen. Mit den Spenden wird die Krebsforschung finanziert.

Ob das Ergebnis indes vor den gestrengen Augen eines Offiziers standhält, ist fraglich. Bei der Friseur-Innung dürfte er aber ziemlich sicher durchfallen. Den Anwesenden hingegen scheint die Aktion - dem Lachen im Hintergrund nach zu urteilen - großen Spaß bereitet zu haben. Trost für Tim: Das wächst wieder.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

chriz.koch 26. Mär 2012

(Ironie) gibt eh zu viele Friseure und ob die Bombe nu hochgeht oder entschärft wird...

Turd 26. Mär 2012

Für einen Nerd sieht er jetzt wie ein Modell aus.


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /