Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Fresh-Lieferung
Amazon-Fresh-Lieferung (Bild: Amazon/ Screenshot: Golem.de)

Frische Lebensmittel: Amazon Fresh startet in Teilen von Berlin und Potsdam

Amazon-Fresh-Lieferung
Amazon-Fresh-Lieferung (Bild: Amazon/ Screenshot: Golem.de)

Amazon Fresh ist eingeschränkt in der Hauptstadt verfügbar. Doch nur ausgewählte Postleitzahlen werden bedient, die Prime-Mitgliedschaft ist Voraussetzung und es kostet 10 Euro im Monat. Andere Anbieter sind da attraktiver.

Amazon beginnt mit einer begrenzten Auslieferung von frischen Lebensmitteln in Berlin. Das gab das Unternehmen am 4. Mai 2017 bekannt. Noch gestern erklärte Amazon Golem.de: "Nein, wir haben zu Amazon Fresh in Deutschland keine Ankündigung gemacht und haben daher keine Informationen."

Anzeige

Die Auslieferung ist jedoch auf Teile von Berlin und Potsdam beschränkt, die nicht näher bezeichnet werden. Nach den Angaben soll aus 85.000 Produkten ausgewählt werden können, darunter auch Berliner Feinkostgeschäfte und ortsansässige Lebensmittelhändler.

Im Vergleich liegt Amazon noch hinten

Der Lieferdienst ist auf Amazon-Prime-Nutzer beschränkt und kostet zusätzlich 9,99 Euro monatlich. Amazon Fresh ist über Amazon.de und die Amazon-App verfügbar. Konkurrenten wie Kaufland und Rewe bieten auch einen Lieferservice, jedoch ohne monatliche Fixkosten. Der Lieferservice von Kaufland verlangt einen Mindestbestellwert von 40 Euro. Die ersten drei Lieferungen sind gratis, dann werden Gebühren zwischen 2,75 und 4,75 Euro berechnet. Ab der dritten Getränkekiste wird ein Zuschlag von 1,50 Euro pro Kiste fällig, mehr als sieben Kisten können nicht bestellt werden. Ab 100 Euro Warenwert entfallen die Lieferkosten jedoch komplett. Im Gegensatz zum Lieferservice von Rewe gelten bei Kaufland die gleichen Preise wie im Laden.

Ajay Kavan, Vice President von Amazon Fresh, sagte, dass "in einem begrenzten Gebiet" gestartet werde. "Wir überlegen uns methodisch und sehr spezifisch, wie wir dieses Angebot um andere Postleitzahlgebiete erweitern werden."

Geboten werden frisches Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milch- und Kühlprodukte, Backwaren, Bioprodukte, vegane Artikel, ein Sortiment an Baby- und Gesundheitsartikeln sowie Tierbedarf. Unter den über 85.000 Artikeln sind Produkte bekannter Marken wie Coca Cola, Herta, Vitalis oder Magnum und Eigenmarkenprodukte von Tegut. Unter den Berliner Anbietern sind Lindner Esskultur, Rausch Schokoladenhaus Berlin oder Sagers Kaffeerösterei.


eye home zur Startseite
Dwalinn 04. Mai 2017

Wenns nicht frisch ankommt gibt es sicherlich Geld zurück und Amazon typisch ne...

Themenstart

Dwalinn 04. Mai 2017

Wer kauft seine Lebensmittel noch im kleinen Einzelhandel? Abgesehen von diversen...

Themenstart

aLpenbog 04. Mai 2017

Danke für die Info. Bin auch schon des längeren am überlegen. Kisten interessieren mich...

Themenstart

Psy2063 04. Mai 2017

es ist eben ein komfortservice. man kann (oder will) es sich leisten, nicht in der...

Themenstart

McWiesel 04. Mai 2017

Könnte mir durchaus vorstellen den "Standardkram" online liefern zu lassen und für die...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  2. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen
  3. thyssenkrupp AG, Duisburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 101,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 119,33€
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 24,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  2. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel
  3. Elektromobilität Merkel rechnet nicht mehr mit 1 Million E-Autos bis 2020

  1. haben es ard und zdf denn mitterweile schon...

    Prinzeumel | 03:29

  2. Re: Hähhh...

    Ninos | 03:04

  3. Re: Die Bandbreite ist eine Sache, die Latenz...

    -fraggl- | 03:01

  4. Re: Bin ich eig. der einzige, der an die Traffic...

    sofries | 01:53

  5. Re: Frequenzvermüllung

    ShaDdoW_EyE | 01:51


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel