Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Conrad Friend bei der Arbeit.
Ein Conrad Friend bei der Arbeit. (Bild: Mila)

Friends: Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen

Ein Conrad Friend bei der Arbeit.
Ein Conrad Friend bei der Arbeit. (Bild: Mila)

Mit einem neuen "Friends" genannten Service will der Technikhändler Conrad hauptsächlich technikaffine Studenten als Helfer in der IT-Not vermitteln. Diese sollen etwa beim Einrichten eines Routers helfen. Das Pilotprojekt startet in Berlin und München.

Der Technikhändler Conrad bietet in Berlin und München einen neuen Technikservice an. Die "Conrad Friends" sollen Kunden bei technischen Problemen helfen - und das schneller, als es herkömmliche Dienstleister tun. Um dies zu gewährleisten, setzt Conrad auf Hilfe aus der Nachbarschaft.

Anzeige

Helfer aus der Nachbarschaft

Als Helfer werden Friends in der direkten Nachbarschaft des Kunden gesucht. Über den Dienstleister Mila sollen hauptsächlich technikaffine Studenten, aber etwa auch Rentner mit Technikkenntnissen vermittelt werden. Diese sollen dann beispielsweise einen Router oder ein Smart Home einrichten.

Conrad zufolge liegt der Vorteil zum einen in der Nähe der helfenden Hände, zum anderen im Status als Privatperson. Diese sollen mehr Zeit haben als ein professioneller Servicedienst. Auch sollen Termine flexibler vereinbart werden können, etwa am Abend oder am Wochenende. Der Zeitfaktor dürfte aber auch bei den Conrad Friends eine Rolle spielen: Wer den Job nicht nur zum Spaß macht, dürfte sehr wohl ein Interesse daran haben, seine Zeit nicht für einen festen Betrag zu verplempern.

Fritzbox anschließen kostet 29 Euro

Die Erstinstallation und Einrichtung einer Fritzbox soll beispielsweise den Kunden einen Pauschalbetrag von 29 Euro kosten. Je nachdem, wie lange der Friend aufgehalten wird, lässt sich der Stundenlohn - abzüglich einer Pauschale für den Vermittler Mila - erahnen.

Bei unkomplizierten Kunden dürfte sich so mit Routerinstallationen recht schnell und unkompliziert Geld verdienen lassen, zeitfressende Nachfragen hingegen schmälern das Gehalt. Das kann sich natürlich auf die Qualität des Service auswirken. Für den Vermittler ist es bei einem Pauschalpreis natürlich unerheblich, ob eine Serviceleistung fünf Minuten oder eine Stunde dauert.


eye home zur Startseite
Eheran 14. Sep 2016

Dann liegt der Stundenlohn aber nochmal 10¤ über deinem vorher genannten maximum von 35...

Freiheit statt... 14. Sep 2016

Gegenfrage: Wer prüft die Kompetenz der Helfenden, wenn man sie sonstwo (auf dem 'freien...

Freiheit statt... 14. Sep 2016

Dieses "Friends"-Konzept bietet Mila u.a. bereits für die Swisscom an. Für die...

ingo321 14. Sep 2016

Bei uns in der Stadt gibt es einen 1 Mann Betrieb. Der repariert PC, Handy, Konsolen,etc...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Bonn
  2. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  3. T-Systems International GmbH, Essen
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  2. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  3. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower

  4. Nokia 8

    Top-Smartphone mit Zeiss-Optik und 360-Grad-Audio

  5. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen

  6. Streetscooter Work XL

    Deutsche Post stellt Elektro-Lkw mit 200 km Reichweite vor

  7. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  8. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  9. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  10. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: wer tut sich heute unter 2gb an?!

    Spaghetticode | 10:01

  2. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Mel | 10:01

  3. Re: Ist ja lustig dass es gerade Toyota ist

    Doedelf | 10:01

  4. Herrliche Antwort!

    Kondratieff | 10:00

  5. Re: Datenschutz/Abwehr?

    JimmyJon | 09:59


  1. 10:00

  2. 09:54

  3. 09:04

  4. 08:49

  5. 07:40

  6. 07:21

  7. 16:57

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel