Abo
  • IT-Karriere:

Frequenzbelegung: Unitymedia prüft Entschädigung für Kunden

Zwei Sendersuchläufe, Privatsender verschwunden und entnervte Kunden, die den Fernsehtechniker riefen - jetzt stellt Unitymedia eine Wiedergutmachung in Aussicht. Die anderen Bundesländer werden später umgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik bei Unitymedia
Technik bei Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Nach der technischen Panne durch die neue Frequenzbelegung stellt Unitymedia eine Lösung in Aussicht. "Wir prüfen aktuell, wie wir die betroffenen Kunden entschädigen können", sagte Unternehmenssprecher Helge Buchheister Golem.de. Dies gelte auch für Kunden, die einen Fernsehtechniker bestellt hätten, um die Probleme zu lösen, sagte Gudrun Scharler, Chief Operations Officer bei Unitymedia, der Rheinischen Post.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Vodafone GmbH, Stuttgart

Nach den Pannen am 29. August 2017 bei der Sender-Neuordnung in Nordrhein-Westfalen mussten alle Nutzer den Suchlauf wiederholen. Privatsender in SD-Qualität wurden als verschlüsselt angezeigt oder waren gar nicht zu empfangen. Die Störung betraf RTL, Sat1, Prosieben, Vox, RTL2, Kabel Eins, Super RTL, N-TV, Prosieben Maxx und Sixx. Betroffen waren rund 70.000 Haushalte, das sind rund zwei Prozent der insgesamt 3,5 Millionen TV-Kunden des Konzerns in Nordrhein-Westfalen. Am 1. September wurde dann der zweite Suchlauf angesetzt.

Neuer Termin für weitere Umstellung

Unitymedia hatte nach der Analogabschaltung die Senderlisten geändert. Ziel war, die Frequenzbelegung so zu verschieben, dass Platz für neue HD-Sender und Internet mit hohen Datenraten nutzbar wird. So sollen digitale TV-Programme auf niedrigere Frequenzbereiche kommen, wo zuvor analoge Fernsehprogramme waren. Die Docsis-Kanäle für die Datenübertragung wurden in einen höheren Frequenzbereich verschoben.

Die Neusortierung der TV-Sendeplätze in Hessen und Baden-Württemberg ist für beide Bundesländer für die Nacht vom 11. auf den 12. September 2017 vorgesehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

mannzi 05. Sep 2017

Warum sollten denn die Eigentümer auf gut Glück alle Jahre neue Strippen ziehen, wenn es...

Tuxraxer007 05. Sep 2017

Die Senderplätzen haben sich schon geändert, aber die Favoriten werden automatisch...

DerDy 04. Sep 2017

Ich glaube die Motivation für die Verschlüsselung kommt nicht von den Kabelanbietern...

Cerb 04. Sep 2017

Bei mir waren es 8 Fernseher im Bekanntenkreis / ältere Nachbarschaft. Ich war immer froh...


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

      •  /