Freitag: Sennheiser-Verkauf, Tesla-Modelle werden teurer, AMD FSR

Was am 7. Mai 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Freitag: Sennheiser-Verkauf, Tesla-Modelle werden teurer, AMD FSR
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Sennheiser verkauft Privatkundengeschäft: Das Schweizer Unternehmen Sonovia übernimmt das Privatkundengeschäft von Sennheiser. Sonovia ist im Bereich von Hörgeräten tätig und wird ergänzend dazu Bluetooth-Hörstöpsel, Soundbars und High-End-Kopfhörer unter der Marke Sennheiser vertreiben. Dafür wurde ein entsprechender Lizenzvertrag geschlossen. Sennheiser hatte seit Anfang des Jahres einen Käufer für das Privatkundengeschäft gesucht. Die Übernahme soll bis Ende 2021 abgeschlossen werden. (ip)

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
Detailsuche

AMDs FidelityFX Super Resolution soll im Juni erscheinen: Laut Coreteks ist FSR für den Frühsommer 2021 angesetzt. Entwicklerstudios sollen bereits Zugriff haben und Super Resolution implementieren. FSR ist AMDs Gegenstück zu Nvidias DLSS und soll die Framerate bei guter Bildqualität steigern. (ms)

The Division bekommt Ableger: Ubisoft hat für seine Actionspielserie zwei Neuheiten angekündigt. Das eine ist ein Free-to-Play-Ableger Namens The Division - Heartland, den das hauseigene Entwicklerstudio Red Storm Entertainment für PC und Konsole produziert. Heartland soll spätestens Ende 2022 fertig sein. Die andere Division-Neuheit wird ein Mobile Game. Informationen zum Szenario und den sonstigen Inhalten liegen bei beiden Spielen bislang nicht vor. (ps)

Teslas werden teurer: Tesla hat erneut die Preise für das Model 3 und das Model Y erhöht. Beide Fahrzeuge werden jeweils 500 US-Dollar teurer - das gilt für alle Varianten. Tesla hat die Preise für den beiden Modelle in diesem Jahr bereits mehrfach geändert: Sie wurden Anfang des Jahres günstiger, dann teurer. Es sei die vierte Preiserhöhung in etwas mehr als zwei Monaten, berichtet Electrek. Das Model 3 sei aktuell um mindestens 2.000 US-Dollar teurer als noch im März. (wp)

Golem Akademie
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.06.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Holzdrucker: Das US-Unternehmen Metal Desktop hat einen 3D-Drucker entwickelt, der Objekte aus Holz aufbaut. Das Druckmaterial des Forust ist Sägemehl. Das werde schichtweise ausgebracht und mit einem ungiftigen und biologisch abbaubaren Bindemittel verbunden, teilte das Unternehmen mit. Kunden können über den Shop eigene Designs hochladen und drucken lassen. (wp)

VMware wird klimaneutral: Die Virtualisierungsspezialisten von VMware wirtschaften laut eigenen Angaben zwei Jahre eher als erwartet CO2-neutral. Erreicht worden sei dies vor allem durch Energieeffizienz-Initiativen und die Nutzung erneuerbarer Energien. (sg)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /