Freitag: Qnap-Ransomware, Leiharbeit bei Google, Github gegen Miner

Was am 23. April 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Freitag: Qnap-Ransomware, Leiharbeit bei Google, Github gegen Miner
(Bild: Pixy.org)

Linux-SBC mit RK3566: Firefly hat den Bastelrechner ROC-RK3566-PC vorgestellt. Basis des RK3566-SoC von Rockchip bilden vier ARM-Cortex-A55-Kerne bei 1,8 GHz Takt. Dem zur Seite stehen sollen bis zu 8 GByte LPDDR4 RAM. Als GPU kommt eine Mali G52 mit Bifrost-Architektur von ARM zum Einsatz. Das Firefly-Board verfügt über 1-GBit-Ethernet, HDMI 2.0 und einen M.2-Slot mit PCI 2.0. (sg)

Stellenmarkt
  1. IT Cloud Data & Analytics Architect / Engineer (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Systemadministrator (w/m/d)
    Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, Münster
Detailsuche

Github geht verstärkt gegen Cryptominer vor: Immer schon hätten Leute versucht, die CI/CD-Systeme von Github zum Cryptomining zu missbrauchen, schreibt der Anbieter in seinem Blog. Mit den massiv steigenden Kursen der sogenannten Kryptowährungen sei die Lage aber völlig "eskaliert". Github ändert deshalb auch das Verhalten seiner sogenannten Actions in Pull-Requests von Projekten, die über Forks eingereicht werden. Vor allem Beiträge von Ersteinreichern müssen nun manuell erlaubt werden. (sg)

Byton GmbH ist insolvent: Die deutsche Tochter des chinesischen Elektroautoherstellers Byton ist insolvent. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Wirtschaftswoche unter Berufung auf das Amtsgericht München. Es hat einen Insolvenzverwalter eingesetzt, der die wirtschaftliche Lage des Unternehmens prüfen soll. (wp)

Telekom baut Festnetz weiter aus: Die Telekom hat im März für 196.000 Haushalte die Datenrate erhöht. Jetzt können im Telekom-Netz 34,1 Millionen Haushalte einen einfachen Vectoring-Tarif mit bis zu 100 MBit/s buchen. 25,8 Millionen Haushalte können einen Super-Vectoring-Tarif mit 250 MBit/s erhalten. Die Zahl der Haushalte, die einen reinen Glasfaser-Anschluss erhalten können, stieg im März um über 56.000 und beträgt 2,3 Millionen. Hier sind Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich. (asa)

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    15.–17. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Qnap warnt vor Ransomware: In einem Advisory warnt NAS-Hersteller Qnap vor den Ransomwares Qlocker und Ech0raix. Der NAS-Hersteller rät dazu, die neueste Version des Malware Removers zu installieren und einen Scan laufen zu lassen. Zudem sollten die Multimedia Console, das Media Streaming Addon sowie die Hybrid-Backup-Sync-Apps auf die neueste Version aktualisiert werden. (mtr)

Googles Leiharbeiter ohne Aktienoptionen: Google beschäftigte in seinen Rechenzentren Hunderte Arbeiter von Fremdfirmen wie Modis Engineering (Adecco Group), die Akkus austauschen. Das berichtet das Onlinemagazin Protocol unter Berufung auf die Arbeiter, die meist 15 US-Dollar pro Stunde verdienen und keine Zusatzleitungen erhalten. Nach zwei Jahren körperlich schwerer Arbeit ist keine Verlängerung oder Übernahme möglich, erst nach einer Pause von sechs Monaten. Damit wird - ähnlich wie bei Leiharbeitern in Deutschland - das Arbeitsschutzgesetz umgangen. (asa)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard

Rund 20 Milliarden US-Dollar haben die Aktien von Sony verloren. Nun hat der Konzern erstmals den Kauf von Activision Blizzard kommentiert.

Microsoft: Sony äußert sich zur Übernahme von Activision Blizzard
Artikel
  1. Parallel Systems: Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge
    Parallel Systems
    Ehemalige SpaceX-Mitarbeiter entwickeln neuartige Güterzüge

    Das Startup Parallel Systems will konventionelle Züge durch modulare Fahrzeuge mit eigenem Antrieb und Energieversorgung ersetzen.

  2. Jahresbilanz: Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte
    Jahresbilanz
    Durch das Vodafone-Kabelnetz liefen 48 Exabyte

    Unser neues Leben spielt sich tagsüber bei Microsoft Teams ab. Dann verlagern sich die Datenströme in Richtung der Server von Netflix und Amazon.

  3. Jochen Homann: Der Regulierer, der nicht regulieren wollte
    Jochen Homann
    Der Regulierer, der nicht regulieren wollte

    Der grüne Verbraucherschützer Klaus Müller kommt, Jochen Homann geht. Eigentlich kann es in der Bundesnetzagentur nur besser werden.
    Ein IMHO von Achim Sawall

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED (2021) 40% günstiger (u.a. 65" 1.599€) • WD Black 1TB SSD 94,90€ • Lenovo Laptops (u.a. 17,3" RTX3080 1.599€) • Gigabyte Mainboard 299,82€ • RTX 3090 2.399€ • RTX 3060 Ti 799€ • MindStar (u.a. 32GB DDR5-6000 389€) • Alternate (u.a. Samsung LED TV 50" 549€) [Werbung]
    •  /