• IT-Karriere:
  • Services:

Freitag: LLVM 12, Twitch-Stars verlieren Follower, Ubisoft-Neuheiten

Was am 15. April 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Freitag: LLVM 12, Twitch-Stars verlieren Follower, Ubisoft-Neuheiten
(Bild: Pixy.org)

Element bringt Matrix-Bridge für Teams: Der Hauptsponsor des Matrix-Chatsystems, Element, bietet nun auch kommerzielles Hosting für eine sogenannte Bridge zu Microsoft Teams. So lassen sich Matrix-Instanzen und -Nutzer mit Teams verbinden. Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist dabei jedoch nicht möglich, da Teams diese nicht bietet. (sg)

Stellenmarkt
  1. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. Hannover Rück SE, Hannover

LLVM 12 erschienen: Die aktuelle Version 12 des Compiler-Baukastens LLVM unterstützt Optimierungen für Intels Alder Lake sowie AMDs Ryzen 3. Ausgebaut hat das Team auch den Support für die Power 10. Wie immer enthält vor allem der Compiler Clang zahlreiche Änderungen und Verbesserungen. (sg)

Docker läuft stabil auf Apple Silicon: Nach mehreren Monaten Tests und Portierungen kann Docker Desktop auch offiziell auf Macs mit Apples ARM-CPU M1 genutzt werden. Dabei müssen auch die genutzten Container-Abbilder für die ARM-Architektur erstellt werden. (sg)

Ubisoft will Neuheiten im Juni 2021 vorstellen: Per Twitter hat Ubisoft eine Produktpräsentation für den 12. Juni 2021 angekündigt - und zwar im Rahmen der (Online-)E3. Möglicherweise gibt es dabei Termine zu verschobenen Spielen wie Far Cry 6 und Infos über die Zukunft von Assassin's Creed. (ps)

Golem Akademie
  1. OpenShift Installation & Administration
    14.-16. Juni 2021, online
Weitere IT-Trainings

Hitman-Macher gründen Niederlassung in Barcelona: Das dänische Entwicklerstudio IO Interactive (Hitman) hat einen Ableger in Barcelona gegründet. Die Niederlassung heißt IOI Barcelona, sie soll unter anderem an einem James-Bond-Spiel mitarbeiten. (ps)

Twitch geht gegen Bot-Konten vor: Die Betreiber von Twitch gehen gegen Accounts mit Follow-Bots und View-Bots vor. Damit gemeint sind Konten, die nicht wirklich Zuschauern oder Streamern gehören und die Nutzer- und Abrufzahlen künstlich hochtreiben. Twitch hat rund 7,5 Millionen solcher Accounts gefunden, die nun vermutlich gelöscht oder anderweitig deaktiviert werden. (ps)

Die IFA 2021 soll wieder mit Publikum stattfinden: Die Messe findet vom 3. bis 7. September 2021 mit Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen als physisches Live-Event auf dem Berliner Messegelände statt, planen die Veranstalter. Grund sei das "erfolgreiche Voranschreiten der internationalen Impfkampagnen". (asa)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...
  2. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)
  3. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)

brainslayer 17. Apr 2021 / Themenstart

gemeint ist mit ziemlicher sicherheit zen3

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /