Abo
  • Services:

Freies WLAN: Wi-Fi-Hotspot in Berlin läuft nicht bei Regen

Das Projekt "Freies WLAN für Berlin" ist gestartet, aber noch ohne Festnetzanbindung. Die technischen Probleme am Vormittag des ersten Tages erklärten sich laut einem Sprecher durch die äußerst heftigen Regenfälle, die das LTE-Signal beeinträchtigten.

Artikel veröffentlicht am ,
Wi-Fi am Brandenburger Tor
Wi-Fi am Brandenburger Tor (Bild: Audible)

Das Projekt "Freies WLAN für Berlin" muss an einigen Standorten noch ohne Anbindung ins Festnetz auskommen, weshalb das drahtlose Netz labil ist. Der Betreiber ABL Social Federation hat erklärt, wie es zu den Problemen beim Start der zwei Wi-Fi-Hotspot beim Start des Dienstes kam.

Stellenmarkt
  1. DGQ Service GmbH über Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Unternehmenssprecher Armin Leberzammer sagte Golem.de: "Am Standort Brandenburger Tor, an dem es am 1. Juni vereinzelt zu technischen Problemen kam, funktioniert der Internetzugang nun. Leider warten wir noch auf die Freigabe der Internetleitung durch den Provider und müssen deshalb an diesem Standort mit einer LTE-Leitung überbrücken. Wir gehen davon aus, diese Leitung im Laufe der nächsten zehn Tage von dem verantwortlichen Unternehmen gestellt zu bekommen."

Aktuell werde das LTE-Signal über die Access Points verteilt, was eine reine Übergangslösung darstelle. Trotzdem hätten seit dem Start bis gestern 12:30 Uhr bereits über 500 Nutzer den Hotspot am Brandenburger Tor genutzt. "Dabei wurde ein Datentraffic von 6,7 GB erzeugt. Die technischen Probleme am Vormittag des ersten Tages erklären sich durch die äußerst heftigen Regenfälle, die das LTE-Signal beeinträchtigen." Nebel, starker Schneefall oder starker Regen können die Ausbreitung von Funkwellen erheblich behindern.

Am 1. Juni 2016 wurden die ersten 100 Access Points des Projekts Free Wi-Fi Berlin aktiviert. Berliner und Touristen sollen ohne Anmeldung unter anderem am Brandenburger Tor, dem Roten Rathaus oder dem Friedrichstadt-Palast kostenlos und unbegrenzt WLAN nutzen können. Content-Partner ist das Hörbuch-Unternehmen Audible.

Bis Ende des Jahres 2017 soll es 2.000 Access Points geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 2,29€

chefin 06. Jun 2016

Naja und aus einem kleinen WLAN-Spot mit 2W und minihardware wird ein Webserver mit viel...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /