Abo
  • Services:
Anzeige
Katherine Maher im Jahr 2014
Katherine Maher im Jahr 2014 (Bild: Myleen Hollero Photography)

Freies Wissen: Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Katherine Maher im Jahr 2014
Katherine Maher im Jahr 2014 (Bild: Myleen Hollero Photography)

Sie hatte das Amt bereits vertretungsweise inne, jetzt soll sie dauerhaft die Verantwortung für die Wikimedia-Foundation übernehmen. Katherine Maher wurde am Rande der Wikimania 2016 als permanente Direktorin bestätigt.

Die Wikimedia-Stiftung in den USA hat eine neue permanente Chefin. Katherine Maher, die diesen Posten nach dem Rücktritt von Lila Tretikov vertretungsweise übernommen hatte, wird die Position nun ständig ausfüllen. Das gab Wikipedia-Gründer Jimmy Wales am Rande der Wikimania-Konferenz im italienischen Ort Esino Lario bekannt. Maher genießt in der Community großes Vertrauen.

Anzeige

Maher arbeitet bereits seit 2014 für Wikimedia, zuvor als für die interne und externe Kommunikation zuständige Direktorin. Davor war sie bei der Nichtregierungsorganisation Access Now, der Weltbank und Unicef tätig. Maher studierte Arabistik an der American University in Cairo und der New York University.

Globales Treffen der Wikimedia-Community

Die Wikimania-Konferenz ist das alljährliche globale Treffen der Wikimedia-Community. Im diesjährigen Programm stehen Workshops zum besseren Engagement von Freiwilligen, zu internen Streitlösungsmechanismen, zur technischen Weiterentwicklung der Software und zu politischen Zielen der Bewegung auf dem Programm. Außerdem findet ein mehrtägiger Hackathon statt.

Dem Rücktritt von Tretikov im Februar dieses Jahres waren innere Streitereien über ein von ihr vorangetriebenes Projekt vorausgegangen. Dabei ging es offenbar um die Entwicklung einer Suchmaschine, die möglicherweise auch Google Konkurrenz machen sollte. Erst nach Streitigkeiten und Kritik aus der Wikimedia-Community veröffentlichte Tretikov Dokumente zu dem Vorgang. In einem Blogpost zu dem Thema versicherte sie, keine solche Suchmaschine entwickeln zu wollen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  2. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  3. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  4. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  5. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  6. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  7. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  8. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  9. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?

  10. IETF

    Wie TLS abgehört werden könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Gibt nur 4 sinnvolle Zahlungsarten...

    My1 | 22:16

  2. Re: warum ist sofortueberweisung überhaupt am Markt?

    Trollifutz | 22:15

  3. Re: Und wieder eine neue Insel..

    MysticaX | 22:15

  4. Re: Der Telekom ist das egal

    Dadie | 22:13

  5. Re: Meine erste Begegnung mit SÜ

    My1 | 22:09


  1. 19:00

  2. 18:52

  3. 18:38

  4. 18:30

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 16:34

  8. 15:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel