Abo
  • Services:
Anzeige
Cups untersützt die automatischen Konfiguration von Druckern im Netzwerk besser.
Cups untersützt die automatischen Konfiguration von Druckern im Netzwerk besser. (Bild: Cups)

Freies Drucksystem: Cups 1.6 erweitert automatische Konfiguration im Netz

Die Entwickler haben das freie Unix-Drucksystem Cups 1.6 veröffentlicht. Drucker im Netzwerk lassen sich künftig über Avahi automatisch konfigurieren.

In Cups 1.6 lassen sich Drucker im Netzwerk künftig automatisch konfigurieren. Dafür haben die Entwickler die freie Zeroconf-Implementierung Avahi eingebaut. Damit können Client-Rechner Netzwerkdrucker beispielsweise mit DNS-Service Discovery ohne Zutun des Nutzers IP-Adressen finden und einrichten.

Avahi ist zwar jetzt offiziell Teil des Cups-Pakets, wird aber seit der Vorgängerversion 1.5 in einige Linux-Distributionen eingesetzt. Unter Mac OS X werden Drucker über Bonjour eingerichtet.

Anzeige

Standardmäßig werden ab Cups 1.6 Internet-Printing-Protokoll-Abfragen der IPP-Version 2.0 unterstützt. Basierend auf IPP-Everywhere hat Cups 1.6 ein neues API mit dem Namen Destination-Based Printing. Damit können Applikationen PPD-Optionen für Netzwerkdrucker auch ohne statische Konfigurationsdateien anzeigen.

Die als PPD-Dateien abgelegten Druckerbeschreibungen werden als Tar-Gz-Archive im System abgelegt, um Platz zu sparen. Ferner übernimmt ein neues API Drucker-Funktionen, die zuvor in den PPD-Treibern genutzt wurden.

Cups 1.6 unterstützt die Farbverwaltung Colord, die für die Verwaltung von Farbprofilen verwendet wird. Die in den PPD-Dateien abgelegten ICC-Profile können über D-BUS ausgelesen werden. Colord wurde mit Gnome 3.2 eingeführt und bietet eine vollständige Farbverwaltung. Dabei sollen Farbprofilveränderungen automatisch zu Anpassungen führen. Anwender können in den Systemeinstellungen Farbprofile zuordnen und externe Geräte wie Drucker und Scanner damit kalibrieren.

Außerdem erhielt Cups 1.6 eine Fülle neuer Authentifizierungsoptionen.

Die von Apple entfernten Funktionen, die in Linux-Distributionen eingesetzt werden, werden von Open Printing weiter gepflegt oder sind als Patch verfügbar.

Alle Änderungen haben die Entwickler in den entsprechenden Release Notes zusammengefasst.


eye home zur Startseite
samy 29. Jul 2012

Wer will das nicht?

Wahrheitssager 28. Jul 2012

... das man die automatische Druckererkennung unter Linux nun standardmäßig abschaltet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Augsburg
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    superdachs | 15:11

  2. Viele Hersteller würden sich freuen,

    ibecf | 15:08

  3. Re: Ach Bioware....

    Cok3.Zer0 | 15:07

  4. Re: 10-50MW

    anybody | 15:07

  5. Re: Finde ich gut

    Érdna Ldierk | 15:04


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel