Abo
  • Services:

Freies Drucksystem: Cups 1.6 erweitert automatische Konfiguration im Netz

Die Entwickler haben das freie Unix-Drucksystem Cups 1.6 veröffentlicht. Drucker im Netzwerk lassen sich künftig über Avahi automatisch konfigurieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Cups untersützt die automatischen Konfiguration von Druckern im Netzwerk besser.
Cups untersützt die automatischen Konfiguration von Druckern im Netzwerk besser. (Bild: Cups)

In Cups 1.6 lassen sich Drucker im Netzwerk künftig automatisch konfigurieren. Dafür haben die Entwickler die freie Zeroconf-Implementierung Avahi eingebaut. Damit können Client-Rechner Netzwerkdrucker beispielsweise mit DNS-Service Discovery ohne Zutun des Nutzers IP-Adressen finden und einrichten.

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Südzucker AG, Mannheim

Avahi ist zwar jetzt offiziell Teil des Cups-Pakets, wird aber seit der Vorgängerversion 1.5 in einige Linux-Distributionen eingesetzt. Unter Mac OS X werden Drucker über Bonjour eingerichtet.

Standardmäßig werden ab Cups 1.6 Internet-Printing-Protokoll-Abfragen der IPP-Version 2.0 unterstützt. Basierend auf IPP-Everywhere hat Cups 1.6 ein neues API mit dem Namen Destination-Based Printing. Damit können Applikationen PPD-Optionen für Netzwerkdrucker auch ohne statische Konfigurationsdateien anzeigen.

Die als PPD-Dateien abgelegten Druckerbeschreibungen werden als Tar-Gz-Archive im System abgelegt, um Platz zu sparen. Ferner übernimmt ein neues API Drucker-Funktionen, die zuvor in den PPD-Treibern genutzt wurden.

Cups 1.6 unterstützt die Farbverwaltung Colord, die für die Verwaltung von Farbprofilen verwendet wird. Die in den PPD-Dateien abgelegten ICC-Profile können über D-BUS ausgelesen werden. Colord wurde mit Gnome 3.2 eingeführt und bietet eine vollständige Farbverwaltung. Dabei sollen Farbprofilveränderungen automatisch zu Anpassungen führen. Anwender können in den Systemeinstellungen Farbprofile zuordnen und externe Geräte wie Drucker und Scanner damit kalibrieren.

Außerdem erhielt Cups 1.6 eine Fülle neuer Authentifizierungsoptionen.

Die von Apple entfernten Funktionen, die in Linux-Distributionen eingesetzt werden, werden von Open Printing weiter gepflegt oder sind als Patch verfügbar.

Alle Änderungen haben die Entwickler in den entsprechenden Release Notes zusammengefasst.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554,00€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ - Release 19.10.
  3. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)
  4. für 1,99€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

samy 29. Jul 2012

Wer will das nicht?

Wahrheitssager 28. Jul 2012

... das man die automatische Druckererkennung unter Linux nun standardmäßig abschaltet...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

      •  /