Abo
  • Services:
Anzeige
Haiku wird wohl keinen anderen Kernel benutzen.
Haiku wird wohl keinen anderen Kernel benutzen. (Bild: Haiku)

Freies Betriebssystem: Haiku-Entwickler diskutieren Kernel-Wechsel

Der BeOS-Nachbau Haiku soll statt einer Eigenentwicklung entweder auf Linux oder einen BSD-Kernel wechseln, wie ein Entwickler vorschlägt. Entschieden ist noch nichts, Code soll aber bald folgen.

Anzeige

Die Entwickler des Haiku-Projektes diskutieren den Wechsel vom selbst geschriebenen Kernel hin zu Linux oder einem Kernel der BSD-Betriebssysteme. Dem vorausgegangen ist eine E-Mail, in der Sia Lang einen arbeitsfähigen Prototypen des BeOS-API-Nachbaus auf Basis von Linux ankündigt.

Damit seien die Module, die sogenannten Kits, App/Interface und Network bereits nach wenigen Monaten Entwicklung in einem annehmbaren Zustand, da Linux die harte Arbeit übernehme, schreibt Lang. Eventuell ließe sich mit diesem Vorgehen die gesamte Entwicklung von Haiku beschleunigen. Schreitet die Entwicklung des freien Betriebssystems weiterhin so langsam voran, wird Lang wohl ebenfalls an dem Wechsel weiterarbeiten. Unterstützt wird dieses Vorhaben von anderen Beteiligten in bekannter Hacker-Manier als Freizeitprojekt mit offenem Ende.

Für einen Wechsel spricht die einfache Wiederverwendbarkeit von Treibern oder den Implementierungen bestimmter Protokolle und einer stabilen Basis. Dennoch wird der Vorschlag derzeit von vielen nicht als ernsthaft machbare Umsetzung erwogen. Neben dem nötigen Arbeitsaufwand wird auch die Komplexität der Linux-Systeme mit zu vielen übereinanderliegenden Schichten als kritisch angesehen.

Dazu zählen etwa die Anstrengungen des Systemd-Projekts. Dieses möchte, wie Hauptentwickler Poettering immer wieder betont, den Linux-Userspace standardisieren. Doch Haiku verwendet eigene Userspace-Programme, was aus Sicht einiger auch beibehalten werden soll. Denn auch die vergleichsweise große Eigenständigkeit von Haiku ist vielen wichtig. Dass Haiku mittelfristig auf einen anderen Kernel wechselt, scheint zumindest derzeit also eher unwahrscheinlich. Trotzdem möchte Lang ein Quellcode-Repository mit den Arbeiten zur Linux-Nutzung bereitstellen.


eye home zur Startseite
rommudoh 27. Aug 2014

Äh, nee... Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Guck dir NixOS an, da muss keine...

Paradoxianer 26. Aug 2014

Dieses Feature hat kaum was mit dem Kernel zu tun... es wird entsprechend auf höherer...

Paradoxianer 26. Aug 2014

Da es im Artikle vor allem um Kernel ging muss man hier schon unterscheiden: Ja OSX als...

hare 26. Aug 2014

Ich finde es schon amüsant, das eine Diskussion von einer Mailingliste, mit einer aktuell...

Icestorm 26. Aug 2014

Ich hatte mal die Datenbank "The Grok" von Linux auf meiner BeOS-Kiste kompiliert, und es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Norddeutschland
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UEFI-Update

    Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten

  2. Sledgehammer Games

    Call of Duty WWII spielt wieder im Zweiten Weltkrieg

  3. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  4. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  5. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  6. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  7. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  8. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  9. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  10. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt
  1. Quantenmechanik Malen nach Zahlen für die weltbesten Mathematiker
  2. IBM Q Qubits as a Service
  3. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  2. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen
  3. Vision E Skoda will elektrisch überzeugen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Bootzeit?

    ve2000 | 03:23

  2. Re: Weltveränderung

    Niaxa | 02:06

  3. Re: Weltveränderung

    m9898 | 01:49

  4. frage zu Passmark CPU benchmarks

    mrgenie | 01:18

  5. Re: GA-AB350-Gaming3 teils verschlimmbessert

    Silberfan | 01:05


  1. 12:40

  2. 11:55

  3. 15:19

  4. 13:40

  5. 11:00

  6. 09:03

  7. 18:01

  8. 17:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel