Abo
  • Services:
Anzeige
Debian 8 könnte ohne offiziellen kFreeBSD-Port erscheinen.
Debian 8 könnte ohne offiziellen kFreeBSD-Port erscheinen. (Bild: Debian)

Freies Betriebssystem: FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

Mit dem kommenden Debian 8 alias Jessie könnte die offizielle Portierung auf den FreeBSD-Kernel wieder entfallen. An dem Port beteiligen sich zu wenige Betreuer, so dass Linux wieder der einzige offizielle Kernel von Debian werden könnte.

Anzeige

Mit Debian 6.0 alias Squeeze erschien erstmals eine Portierung des Betriebssystems auf den Kernel von FreeBSD, der mit wenigen Einschränkungen statt des Linux-Kernels genutzt werden kann. Doch wie das Release-Team von Debian nun bekanntgibt, könnte mit dem für nächstes Jahr geplanten Debian 8 alias Jessie der offizielle Status des kFreeBSD-Ports eingestellt werden.

Als Hauptgrund nennen die Entwickler wachsende Bedenken hinsichtlich der Lebensfähigkeit des Ports. Trotz des eingegrenzten Anwendungsbereichs schätzt das Release-Team die Qualität der Portierung als nicht ausreichend ein, um diese mit voller Unterstützung in Jessie erscheinen zu lassen. Zudem müsse das Team anerkennen, dass die veröffentlichte Meinung zu dem Port nicht immer "klar und unmissverständlich" gewesen sei.

Deshalb fordert das Release-Team alle an dem Port interessierte Entwickler auf, sich unverzüglich zu melden, da das Team der Portierung zu wenig Mitglieder habe. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass die Aufnahme in eine stabile Veröffentlichung eine Verpflichtung auf lange Zeit bedeute, da die Zweige Stable, Oldstable und Unstable gepflegt werden müssten. Ebenso sind von der Pflege eines Ports die Systemadministratoren von Debian sowie das Sicherheitsteam und weitere betroffen.

Anfang November soll entschieden werden, ob auf die Sorgen des Teams angemessen reagiert wurde. Erst danach werde eine endgültige Entscheidung über den Status des Ports getroffen. Der Versuch, Debian auf den NetBSD-Kernel zu portieren, wurde noch vor einer Veröffentlichung eingestellt. Die Verwendung des GNU-Kernels Hurd für Debian hat nie den offiziellen Status erreicht. Sollten die Versionen mit dem FreeBSD-Kernel diesen verlieren, bliebe Linux der einzige offiziell unterstützte Kernel in Debian.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 01. Okt 2014

Verworfen wird er nicht, auch wenn der Port nicht mehr Teil der offiziellen stabilen...

bstea 01. Okt 2014

Und deshalb entfernt Google alles was nach GPL riecht aus Android und kauft Code zu um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum
  2. Zielpuls GmbH, München
  3. Bechtle Clouds GmbH, Frankfurt am Main
  4. Deloitte, Düsseldorf, Berlin, München, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Müll aus Deutschland

    NameSuxx | 03:57

  2. Re: Die mächstigesten AddOns für Sicherheit sind...

    Proctrap | 03:09

  3. Good Work

    IsabellEllie | 02:42

  4. Re: Sie lernen es nicht

    tribal-sunrise | 02:35

  5. Re: "Versemmelt"

    razer | 02:24


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel