Freier Windows-Nachbau: ReactOS 0.4.9 baut sich selbst

Mit der Veröffentlichung von ReactOS 0.4.9 kann der freie Windows-Nachbau nach Jahren wieder dazu benutzt werden, sich selbst zu bauen. Das Team hat ReactOS außerdem weiter stabilisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Team von ReactOS versucht sich an einem freien Windows-Nachbau.
Das Team von ReactOS versucht sich an einem freien Windows-Nachbau. (Bild: ReactOS)

Nur wenige Monate nach der letzten Veröffentlichung hat das Team von ReactOS Version 0.4.9 seines freien Windows-Nachbaus veröffentlicht. Die wohl größte Neuerung der aktuellen Version ist die Möglichkeit, das System zu nutzen, um sich selbst zu bauen. Dieser Vorgang wird üblicherweise als Self-Hosting bezeichnet. ReactOS verfügte schon in der Vergangenheit über diese Möglichkeit. Wie es in der Ankündigung heißt, sei eine detaillierte Betrachtung dieses technischen Problems jedoch sehr nuanciert.

Stellenmarkt
  1. Naturwissenschaftler als Softwareentwickler (m/w/d)
    andagon people GmbH, Hamburg
  2. DevOps Engineer (m/w/d) point cloud
    Blickfeld GmbH, München
Detailsuche

So konnte das Self-Hosting von ReactOS bisher nur mit einem vergleichsweise sehr alten Kernel des Projektes durchgeführt werden. Mit einer grundlegenden Überarbeitung des Kernels, um diesem dem NT-Design und der -Implementierung näherzubringen, seien allerdings einige Lücken in der Funktionalität entstanden. Diese konnten nach einigen Jahren Arbeit wieder geschlossen werden, so dass ReactOS nun "einmal mehr" in der Lage dazu ist, sich selbst zu bauen, wie es das Team in der Ankündigung beschreibt.

Für die aktuelle Version 0.4.9 hat das Team darüber hinaus die Stabilität des Systems deutlich verbessert. So habe der FastFAT-Treiber bisher in einigen Situationen den sogenannten Common Cache vollständig belegt, was beim Kopieren großer Dateien zum Absturz führen konnte. Zwar sorgen die nun durchgeführten Arbeiten an dem Treiber eventuell für kleinere Einbußen bei der I/O-Leistung, die notwendigen Ressourcen bleiben jedoch dauerhaft verfügbar, was Abstürze vermeiden soll.

Neu in der Version sind auch einige kleinere Verbesserungen. So kann das System nun ohne Nutzung von Dritt-Anwendungen Zip-Dateien entpacken, was auch direkt im Explorer genutzt werden kann. Ebenso gibt es nun ein kleines Kontextmenü, das bei einer Drag-and-Drop-Operation Nutzern eine Auswahl zum Verschieben, Kopieren oder Verknüpfen anbietet. Weitere Details listet die Ankündigung auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Opel Mokka-e im Praxistest
Reichweitenangst kickt mehr als Koffein

Ist ein Kompakt-SUV wie Opel Mokka-e für den Urlaub geeignet? Im Praxistest war nicht der kleine Akku das eigentliche Problem.
Ein Test von Friedhelm Greis

Opel Mokka-e im Praxistest: Reichweitenangst kickt mehr als Koffein
Artikel
  1. Statt TCP: Quic ist schwer zu optimieren
    Statt TCP
    Quic ist schwer zu optimieren

    Eine Untersuchung von Quic im Produktiveinsatz zeigt: Die Vorteile des Protokolls sind wohl weniger wichtig als die Frage, wer es einsetzt.

  2. Lockbit 2.0: Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren
    Lockbit 2.0
    Ransomware will Firmen-Insider rekrutieren

    Die Ransomware-Gruppe Lockbit sucht auf ungewöhnliche Weise nach Insidern, die ihr Zugangsdaten übermitteln sollen.

  3. Galactic Starcruiser: Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel
    Galactic Starcruiser
    Disney eröffnet immersives (und teures) Star-Wars-Hotel

    Wer schon immer zwei Tage lang wie in einem Star-Wars-Abenteuer leben wollte, bekommt ab dem Frühjahr 2022 die Chance dazu - das nötige Kleingeld vorausgesetzt.

linuxfritz 28. Okt 2018

ein alter PC, alte Software, die nur unter alten Windowsversionen läuft... und die...

ecv 25. Jul 2018

Wir haben sowas 'kompilieren' genannt.

FreiGeistler 24. Jul 2018

Da ReactOS in enger Zusammenarbeit mit Wine entwickelt wurde und Crysis im WineHQ...

zZz 24. Jul 2018

Ich schau mir ReactOS immer wieder mal aus Interesse an. Was mir eigentlich immer am...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Fire TV Stick 4K Ultra HD 29,99€, Echo Dot 3. Gen. 24,99€ • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 143,47€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Media Markt Breaking Deals [Werbung]
    •  /