Abo
  • Services:
Anzeige
Owncloud 6 steht zum Download bereit.
Owncloud 6 steht zum Download bereit. (Bild: Frank Karlitschek/CC-BY-SA 3.0)

Freier Onlinespeicher Mit Owncloud 6.0 gemeinsam Dokumente schreiben

Die Community-Ausgabe von Owncloud 6.0 ermöglicht gemeinsames Arbeiten an Dokumenten und einen Aktivitäten-Stream, der Protokoll über Tätigkeiten in dem Onlinespeicher führt.

Anzeige

Der freie Onlinespeicher Owncloud 6.0 verfügt über eine Reihe grundlegender Neuerungen, darunter die Möglichkeit, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten. Die Funktion wird unter dem Namen Owncloud Documents geführt. Ein Aktivitäten-Stream zeigt an, welche Dateien zuletzt in dem Onlinespeicher hochgeladen wurden und ob jemand eine Datei teilen möchte. Der Aktivitäten-Stream lässt sich auch über RSS abonnieren. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche aufgeräumt.

Dokumente lassen sich im ODF-Format direkt im Webinterface von Owncloud erstellen, bereits vorhandene können hochgeladen und dort weiter bearbeitet werden. Die Funktionen sind jedoch noch recht rudimentär. Neben neun Schriftarten - auch eingebettete Schriften können genutzt werden - lassen sich die Schriftgröße und der Schriftstil in Form von HTML-Tags einstellen. Außerdem gibt es Icons für Fett- und Kursivschrift sowie für unterstrichene und durchgestrichene Zeichen. Eine Absatzformatierung gibt es ebenfalls. Mit Profilbildern, die sich hinzufügen lassen, wird rechts in dem Dokument angezeigt, wer alles an diesem arbeitet. Owncloud Documents verwendet dafür das in Javascript geschriebene WebODF, das ODF-Dokumente in HTML und CSS darstellt.

Von Fotos im Jpeg-Format zeigt Owncloud jetzt eine Vorschau an, von ODF-Dokumenten, PDF- und Text-Dateien werden entsprechende Icons angezeigt, die den Dateityp erkennen lassen. PDF-Dateien werden im Webinterface direkt angezeigt. Bildergalerien können per E-Mail mit anderen Benutzern geteilt, versehentlich gelöschte Dateien über die Benutzeroberfläche wiederhergestellt werden.

Über neue offene APIs können Entwickler Applikationen für Owncloud jetzt einfacher erstellen. Die APIs sollen künftig weitgehend über neue Versionen von Owncloud stabil bleiben. Ferner gibt es ein neues Sharing-API, das Clients auf Desktops ober mobilen Geräten nutzen können.

Über sämtliche Änderungen informiert eine Changelog-Datei. Owncloud 6.0 lässt sich über die Webseite des Projekts herunterladen.


eye home zur Startseite
HG1991 13. Dez 2013

Ich benutze mein geliebtes SugarSync nicht um unterwegs auf meine Daten zugreifen zu...

Anonymer Nutzer 13. Dez 2013

ArkOS ist eine Cloud-Lösung. Gemanagt wird mit Genesis.

eisbart 12. Dez 2013

Die gibt es längst, ihr müsst halt die 5.0.13 Version verwenden und nicht die 6.0, das...

MarkusAlbrecht 12. Dez 2013

Nach Owncloud und Seafile bin ich jetzt bei http://pyd.io/ gelandet.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. AEVI International GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 199,99€ - Release 13.10.
  3. 42,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  2. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  3. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  4. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  5. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  6. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  7. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  8. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  9. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  10. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Intel im Winterschlaf

    ffrhh | 09:53

  2. Re: Die Benches zeigen eher dass Intel immer noch...

    Pixel5 | 09:51

  3. Re: Jamaika wird nicht halten

    Markus08 | 09:49

  4. Re: Ich feier das Ergebnis der AfD!

    Dwalinn | 09:46

  5. Re: Und bei DSL?

    Matty194 | 09:44


  1. 09:01

  2. 07:52

  3. 07:33

  4. 07:25

  5. 07:17

  6. 19:04

  7. 15:18

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel