Abo
  • IT-Karriere:

Freier Nvidia-Treiber: Nouveau unterstützt Kepler und wird stabil

Der freie Nvidia-Treiber Nouveau unterstützt vom ersten Tag an Nvidias neue GPU-Generation Kepler, verkündet Entwickler Dave Airlie und bittet Linus Torvalds darum, den Treiber in die nächste Version des Linux-Kernels aufzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
GTX 680 von Asus
GTX 680 von Asus (Bild: Asus)

Nvidia hat am gestrigen Donnerstag seine neue GPU-Generation GTX 680 mit Codenamen Kepler offiziell vorgestellt, und vom ersten Tag an unterstützt der freie Nvidia-Treiber Nouveau, der ohne Unterstützung durch Nvidia entwickelt wird, die neuen GPUs, wenn auch ohne 3D-Beschleunigung.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Nouveau Ben Skeggs hat dazu die entsprechenden Modesettings zusammengestellt. Der Großteil des Codes, der zur Unterstützung der neuen Nvidia-Chips notwendig ist, ist schon lange Bestandteil des in Linux enthaltenen Treibers. Dennoch gibt es einige kleine Codeteile, die mit dem neuen Treiber in Linux integriert werden müssen.

Dave Airlie bittet Linus Torvalds, die neue Nouveau-Version noch in die nächste Version des Linux-Kernels aufzunehmen. Er wirbt zudem mit einem stabilen ABI (Application Binary Interface). Das einzige, was sich noch ändere, sei die Versionsnummer, und darauf sei der Userspace seit langen vorbereitet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)
  2. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)
  3. 35€ (Bestpreis!)
  4. 199€ + Versand

RaiseLee 23. Mär 2012

Kepler ist falsch verlinkt.


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    •  /