Abo
  • Services:
Anzeige
Der VLC-Player 2.1.0.
Der VLC-Player 2.1.0. (Bild: Videolan)

Freier Mediaplayer: VLC arbeitet an Wayland-Unterstützung

Der VLC-Player 2.1.0.
Der VLC-Player 2.1.0. (Bild: Videolan)

Der freie VLC-Player wird unter Linux den Displayserver Wayland unterstützen. Der Code dazu stammt von Rémi Denis-Courmont und erlaubt die Verwendung von OpenGL und OpenGL ES unter Wayland. Auch der Port auf Qt 5 schreitet voran.

Anzeige

Von den Linux-Desktopumgebungen unabhängige Projekte wie der VLC-Player können oft nicht direkt auf deren Code aufbauen und müssen so etwa die Unterstützung für den Displayserver Wayland selbst implementieren. Für VLC übernimmt das einer der Hauptentwickler des Projekts, Rémi Denis-Courmont, der seit wenigen Wochen den Quellcode des freien Mediaplayers an Wayland anpasst.

Zuletzt sorgte Denis-Courmont dafür, dass VLC die EGL-Plattform-Erweiterung für Wayland verwendet, sofern dies zur Verfügung steht. Beim Kompilieren der Software wird dies durch HAVE_WAYLAND_EGL überprüft. Die Wayland-Plattform-Erweiterung ermöglicht es VLC, auf die Grafikschnittstellen OpenGL und OpenGL ES zuzugreifen, die wiederum für eine hardwarebschleunigte Darstellung genutzt werden können.

Die Arbeiten an Wayland im VLC-Code beschränken sich zunächst auf ein Video-Ausgabe-Modul, sodass die eigentlichen Filminhalte auch unter Wayland angezeigt werden können. Ähnliche Module existieren bereits für OpenGL unter X11 oder für die Ausgabe eines Videos als ASCII-Art. Um Wayland komplett zu unterstützen, muss aber auch die grafische Oberfläche der Anwendung portiert werden.

Bisher verwendet VLC in der stabilen Version noch Qt 4, mit VLC 3.0 soll die Portierung auf die 5er-Reihe von Qt jedoch abgeschlossen sein. Das schreiben zumindest die Entwickler in ihrem Bugtracking-System. Da der neue Entwicklungszweig von Qt eine Integration mit Wayland bietet, gilt der Port als Voraussetzung für die Verwendung des designierten X11-Nachfolgers. Neben Qt5 soll auch Wayland mit VLC 3.0 unterstützt werden. Wann diese Version veröffentlicht werden soll, steht derzeit noch nicht fest.


eye home zur Startseite
caso 21. Okt 2014

Ich habe den madVR Renderer wegen diesem Thread ausprobiert. Ich habe noch ältere...

Seitan-Sushi-Fan 18. Okt 2014

Lustig, vor einer Weile hat er noch behauptet, man bräuchte Wayland Support nicht und mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. AKDB, München
  3. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  4. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15

  2. Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus

    Pjörn | 00:09

  3. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    belugs | 00:04

  4. Re: Wenn das Bundeskartellamt...

    Spawn182 | 17.12. 23:58

  5. Re: Muhahahahaha

    Schläfer | 17.12. 23:50


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel