Abo
  • Services:
Anzeige
In KDE SC 4.9 werden Applets in QML umgesetzt.
In KDE SC 4.9 werden Applets in QML umgesetzt. (Bild: KDE)

Freier Desktop: Zeitplan für KDE SC 4.9 steht fest

In KDE SC 4.9 werden Applets in QML umgesetzt.
In KDE SC 4.9 werden Applets in QML umgesetzt. (Bild: KDE)

Das KDE-Team hat den Zeitplan für die Veröffentlichung der KDE SC 4.9 festgelegt. Demnach soll die finale Version am 1. August 2012 erscheinen. Die Entwickler konzentrieren sich größtenteils auf die Portierung auf Qt Quick.

Der Zeitplan für die Veröffentlichung der KDE SC 4.9 steht fest. Die finale Version des freien Desktops soll demnach am 1. August 2012 veröffentlicht werden. Eine erste Beta soll bereits am 24. Mai 2012 erscheinen. Nur zwei Wochen später, am 13. Juni 2012, soll eine zweite Beta veröffentlicht werden. Danach sollen zwei Release Candidates erscheinen, der erste am 27. Juni 2012 und der zweite am 11. Juli 2012. Geplant sind auch vier Updates, die ab dem 2. Oktober monatlich herausgegeben werden sollen.

Anzeige

Für KDE SC 4.9 konzentrieren sich die Entwickler auf die Portierung auf Qt Quick und die dazugehörige Skriptsprache QML. Als Basis dient das Qt-Framework 4.7. Einige Details haben die Entwickler bereits bekanntgegeben. So soll es eine neue Version 3.0 des Dragon Players geben, der in Qt Quick realisiert werden soll und auf das ebenfalls in QML und Qt Quick umgesetzte Multimedia-Backend Phonon aufbaut.

  • Der Instant Messanger Telepathy
  • Der Theme-Manager Aurorae mit QML
  • Der Dragon Player 3
  • Applets in QML
  • Applets in QML
Der Instant Messanger Telepathy

Für KDE SC 4.9 wird das Desktop-Applet für die Geräteüberwachung nochmals erweitert. Der Widget Explorer und der Aktivitäten-Manager wurden bereits für KDE 4.9 in QML umgeschrieben und dabei mehr als 4.000 Zeilen C++ entfernt. Mit QML sollen das Aussehen und die Bedienung optisch verbessert worden sein.

Auch die Theme-Engine Aurorae 3 will KDE-Entwickler Martin Gräßlin in Qt Quick umsetzen. Damit soll es Entwicklern möglich werden, Fensterdekorationen in Qt-Quick zu schreiben. Außerdem werden dadurch 3.000 Zeilen alter C++-Code entfernt und durch lediglich 1.000 Zeilen QML-Code ersetzt. Nebenbei soll auch ein interaktives Konfigurationsmodul entstehen.

Auch die Telepathy-Entwickler haben bereits eine Beta ihrer Instant-Messaging-Anwendung veröffentlicht und hoffen, dass Telepathy in KDE 4.9 als Standard integriert wird. Damit würde es die bisherige Anwendung Kopete ersetzen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Munich International School e. V., Starnberg Raum München
  2. über Hays AG, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Goldene Apple Watch

    marcelpape | 20:34

  2. Re: Wollen, ja, brauchen? Selten

    FreierLukas | 20:30

  3. Ist doch alles "kostenlos"

    raskani | 20:26

  4. Re: "Teststrecke"

    KraftKlotz | 20:26

  5. Nvidia hat keinerlei Respekt

    cicero | 20:23


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel