Abo
  • Services:
Anzeige
Shopping-Erweiterung für Gnome-Shell
Shopping-Erweiterung für Gnome-Shell (Bild: Alan Bell/CC-BY-SA 3.0)

Freier Desktop: Shopping-Erweiterung für Gnome-Shell

Shopping-Erweiterung für Gnome-Shell
Shopping-Erweiterung für Gnome-Shell (Bild: Alan Bell/CC-BY-SA 3.0)

Eine ähnliche Erweiterung wie die sogenannte Shopping-Linse in Ubuntu steht nun als Erweiterung für die Gnome-Shell bereit. Canonical hatte für die Ubuntu-Funktion viel Kritik bekommen.

Der Entwickler Alan Bell nutzt nach eigener Aussage die Shopping-Linse in Ubuntu für Einkäufe bei Amazon. Die Debatte um die Funktion, bei der sich auch die EFF und FSF-Gründer Richard Stallman kritisch zu Wort meldeten, löste bei Bell die Idee aus, eine ähnliche Funktion als Erweiterung für die Gnome-Shell zu implementieren.

Anzeige

Mehr Einstellungsmöglichkeiten

Einer der größten Unterschiede von Bells Implementierung zur Ubuntu-Linse ist die Existenz eines Suchkürzels. Nutzer können ein Kürzel festlegen, das dem eigentlichen Suchbegriff vorangestellt werden muss, um eine Suchanfrage an Amazon zu senden.

Anwender können so recht einfach zwischen einer lokalen Suche und einer Suche bei Amazon unterscheiden. Unter Ubuntu werden immer die Ergebnisse von Produktsuchen im Dash angezeigt, sofern die Funktion nicht komplett über die Einstellungen abgeschaltet wird.

Nutzer können zudem den Affiliate-Code anpassen und somit selbst entscheiden, welcher Organisation die Verkaufsprovision von Amazon zukommen soll. Außerdem lässt sich die Top-Level-Domain für die Suche einstellen. Canonical ermittelt diese automatisch anhand der IP-Adresse eines Nutzers.

Ein bisschen böse

In seinem Blog schreibt Bell, dass seine Implementierung aber ebenfalls "ein klein wenig böse" sei. Denn der Code aufseiten des Servers sei einerseits nicht unter Kontrolle des Nutzers und andererseits auch nicht quelloffen, da er geheime APIs verwende.

Darüber hinaus könnte Bell Suchanfragen aufzeichnen oder "Böses mit den Anfragen" anstellen. Um auch diese Unannehmlichkeiten zu umgehen, könne jeder den Quellcode anpassen und einen eigenen Server mit einem anderen Affiliate-Code als Backend nutzen.

Der Quellcode ist via Git verfügbar, die Erweiterung kann über extensions.gnome.org installiert werden.


eye home zur Startseite
Schnarchnase 03. Jan 2013

Bei Just Type wird (zum Glück) nur alles was sich lokal auf dem Gerät befindet...

zilti 03. Jan 2013

Muss man das halbe GNOME umcoden dafür? Die spinnen eh komplett in letzter Zeit. Naja...

kitingChris 03. Jan 2013

Ein Facepalm für diesen Ahnungslosen Beitrag... Sorry aber wenn man keine Ahnung hat...

ChristianG 02. Jan 2013

Es ist der Amazon-Code gemeint. Nicht jedem ist alles klar.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  2. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Besigheim
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,00€ inkl. Versand
  2. 144,44€
  3. 49,90€ + 4,95€ Versand (Vergleichspreis 76€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  2. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  3. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  4. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  5. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  6. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  7. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  8. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  9. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  10. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    felix.schwarz | 10:34

  2. Re: First World Problems

    quineloe | 10:32

  3. Re: Das hätte meine erste Million sein können :)

    TC | 10:30

  4. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    M.P. | 10:28

  5. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    felix.schwarz | 10:23


  1. 09:02

  2. 18:02

  3. 17:43

  4. 16:49

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:00

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel