Freie Werkstätten: Tesla muss Reparaturanleitungen herausrücken

Werkstätten müssen Anleitungen und Diagnosesoftware für Tesla-Reparaturen bekommen, doch dafür sind hohe Kosten fällig.

Artikel veröffentlicht am ,
Model S
Model S (Bild: Tesla)

Auf Druck des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) bei der EU-Kommission in Brüssel muss Tesla freien Werkstätten den Zugang zu Wartungs- und Reparaturhandbüchern gewähren. So können auch Fachbetriebe, die nicht von Tesla zertifiziert wurden, Reparaturen vornehmen und die Fahrzeuge im Auftrag ihrer Kunden warten.

Stellenmarkt
  1. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Münster
  2. Referent (m/w/d) IT-Servicemanagement
    Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Berlin
Detailsuche

Nach Angaben des Verbandes muss Tesla auch den Zugang zu Diagnose- und Programmierungssoftware gewähren, denn ohne diese Anwendungen sind kaum größere Reparaturen möglich. Allerdings verlangt Tesla hohe Gebühren für die Software und für den Zugriff auf die Wartungsinformationen, die nur online abrufbar sind.

Laut ZDK fallen 125 Euro pro Stunde für die Nutzung dieser Software an. Wer nur die Wartungsinformationen über Teslas Informationsportal benötigt, muss für den Zugriff immerhin 30 Euro pro Stunde zahlen.

Streitbarer Verband gegen Teslas Gebühren

Die Gebühr für die Nutzung der Software ist dem ZDK zu hoch. Der Verband sieht darin einen Verstoß gegen die in der Typgenehmigungsverordnung (EU) 2018/858 festgelegte Anti-Diskriminierungsklausel. Diese besagt, dass es unabhängigen Fachbetrieben möglich sein müsse, ihren Kunden ein ähnliches Angebot wie Vertragswerkstätten zu machen.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Vier-Halbtage-Workshop
    25.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

"Wir werden daher auch dieses Problem an die zuständigen Stellen bei der Europäischen Kommission kommunizieren, um eine Verbesserung zu erwirken", kündigte ZDK-Vizepräsident Wilhelm Hülsdonk an.

Tesla-Reparaturhandbücher schon einmal kostenlos verfügbar

Auf der chinesischen Tesla-Website war es gegen Ende des vergangenen Jahres möglich, sich zu registrieren und dann unentgeltlich Zugriff auf die gewünschten Informationen zu erhalten. Die Freigabe scheint ein Fehler gewesen zu sein, denn wenig später war ein Download nicht mehr möglich. Mittlerweile wurden die Daten aber von zahlreichen Nutzern kopiert und lassen sich Leserberichten zufolge schon in Tauschbörsen finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dystopinator 14. Feb 2021

Gegen die einhundertfünfundzwanzig Euro wäre bei 13,6 Stunden realer Arbeit dahinter auch...

Frau_Holle 12. Feb 2021

https://www.tesla.com/about/legal#patent-pledge "Teslas Pledge Tesla irrevocably...

Wabba 12. Feb 2021

Bei Daimler: Diagnosesoftware: 180 ¤ pro Jahr Reparaturanleitungen: 8,90 ¤ pro Stunde bis...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
IT-Jobs
Gutes Onboarding spart viel Geld

Mit der Einarbeitung werden neue Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden. Firmen, die das Onboarding nicht gut machen, haben hohe vermeidbare Kosten.
Von Peter Ilg

IT-Jobs: Gutes Onboarding spart viel Geld
Artikel
  1. In eigener Sache: Golem.de sucht freie Autoren
    In eigener Sache
    Golem.de sucht freie Autoren

    Du bist IT-Profi und hast schon über dein Fachgebiet geschrieben - oder darüber nachgedacht? Dann schreib doch für uns!

  2. Ocean Light & Tianhe-3: China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer
    Ocean Light & Tianhe-3
    China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer

    Noch vor den USA: In China sollen zwei Exascale-Systeme laufen, beide Supercomputer nutzen selbst entwickelte Prozessoren.

  3. Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ [Werbung]
    •  /