Abo
  • Services:
Anzeige
Viele Entwickler sind von Verwaltungsaufgaben überfordert.
Viele Entwickler sind von Verwaltungsaufgaben überfordert. (Bild: Joel Bez, flickr.com/CC-BY 2.0)

Europäische Unternehmen für europäische Community

Für Dachorganisationen, die vor allem in den USA tätig und dort registriert sind, ist die Verwaltung von Spenden aus Europa oft mit Problemen verbunden, schon allein aufgrund des schwankenden Wechselkurses. "Wenn ein Projekt die meisten Mitglieder seiner Community in Europa hat, wäre es sinnvoll, eine Organisation in Europa zu nutzen", schreibt Šuklje bei LWN.net.

Anzeige

Das gilt wohl insbesondere auch für Leistungen wie juristische Beratungen in unterschiedlichen Rechtssystemen. Ebenso können die Organisationen im Auftrag beziehungsweise in Vertretung einer Open-Source-Community bestimmte Vermögenswerte verwalten. Dabei gilt natürlich auch: Je kleiner die Community, desto schwieriger ist es, diese Arbeit wohl selbst durchzuführen, so dass eine Auslagerung der Arbeit sinnvoll erscheint.

Verwaltung von Domains, Urheber-, Marken- und Lizenzrechten

Die Notwendigkeit hierfür zeigen Beispiele aus der Vergangenheit. So bietet die SFC etwa die Durchsetzung der GPL im Namen einzelner Urheber an, auch, damit sich die Entwickler auf ihren Code konzentrieren können, statt sich auf rechtliche Auseinandersetzungen fokussieren zu müssen.

Ebenso zeigen einige Projektabspaltungen der vergangenen Jahre, dass etwa der Besitz der Markenrechte eines Unternehmens eine zwangsweise Umbenennung nach sich zieht. So wanderte etwa fast die vollständige Entwickler-Community von Openoffice.org zu Libreoffice. Doch obwohl sich mit Abstand die Mehrzahl der Entwickler von Openoffice.org aus Unzufriedenheit über den damaligen Besitzer Oracle neu und unabhängig formierte, mussten diese einen anderen Namen wählen - die Gemeinschaft war nicht im Besitz der Markenrechte an dem ursprünglichen Namen.

Ebenso drohte die X.org Foundation im vergangen Jahr, ihre Domain zu verlieren. Die Community hatte selbst nicht die Verwaltungshoheit über die Domain, sondern eine Einzelperson, die durch die Community zwischenzeitlich aber nicht mehr erreicht werden konnte. Der Verlust konnte nur durch ein Eingreifen des Registrars und daran anschließende Verhandlungen verhindert werden.

Die Gemeinschaft muss genau überlegen

Laut Bartl, der das CCT auf der Podiumsdiskussion auf der Fosdem vertrat, soll seine Organisation künftig auch genau solche Dienstleistungen anbieten. Eine Entwicklergemeinschaft die sich für das CCT entscheidet, kann dadurch künftig vielleicht derartige Fehler vermeiden. Allerdings, und das ist Bartl wichtig, muss dem eine "bewusste Entscheidung" vorausgehen. Das heißt, die Gemeinschaft selbst muss sich sehr genau überlegen, was und welche Dienstleistungen in Anspruch genommen werden sollen.

Es sollte offensichtlich sein, dass derartige Überlegungen in Anbetracht der geschilderten Probleme für einige Projekte künftig von großer Bedeutung sein könnten. Ob und wie sich die drei neuen europäischen Organisation zur Unterstützung von Open-Source-Projekten aber langfristig durchsetzten können, muss sich noch zeigen. Zumindest für das CCT hat die Arbeit erst begonnen, denn dieses plant einen öffentlichen Start seiner Dienste erst für das kommenden Jahr.

 Freie Software: Gemeinnützigkeit-as-a-Service gibt es auch in Europa

eye home zur Startseite
chefin 08. Feb 2017

Die Firmen zahlen also 10% Steuern auf ihren Umsatz. Die Marktpreise geben das aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 325,00€
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  2. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  3. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  4. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  5. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  6. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  7. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  8. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  9. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  10. Elektromobilität

    UPS arbeitet an eigenem elektrischen Lieferwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: und lidl & co. bekommen nix auf die kette

    AnDieLatte | 11:40

  2. Re: Daumen hoch Pentax

    Clown | 11:38

  3. Re: Bin ungern ein Spielverderber

    DerSchwarzseher | 11:36

  4. Re: Ware zurückstellen

    AnDieLatte | 11:34

  5. Viermal mehr Spieler

    bastie | 11:30


  1. 11:29

  2. 11:07

  3. 10:52

  4. 10:38

  5. 09:23

  6. 08:40

  7. 08:02

  8. 07:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel