Abo
  • Services:
Anzeige
Ein eigenes Team soll die Leistung von Mono verbessern.
Ein eigenes Team soll die Leistung von Mono verbessern. (Bild: Xamarin)

Freie .Net-Implementierung: Mono soll schneller werden

Die freie .Net-Implementierung Mono soll deutlich beschleunigt werden. Dafür baut der Hauptsponsor Xamarin nun ein eigenens Team auf, das sich ausschließlich um die Leistung des Frameworks kümmern soll.

Anzeige

Ein neues Performance-Team soll die Geschwindigkeit von Mono erheblich verbessern, wie der Gründer der freien .Net-Implementierung, Miguel de Icaza, in seinem Blog mitteilt. Bisher habe die Mono-Community eher darauf gewartet, dass ein Problem aufgedeckt werde und dann damit begonnen, dieses zu beheben.

"Wir haben immer geglaubt, dass es besser ist, langsam und korrekt zu sein, als schnell und falsch." Dennoch existierten seit einiger Zeit mit Mono.SIMD und dem LLVM-Backend Funktionen zur Steigerung der Leistung. Mit der neuen Initiative soll dieses Vorgehen aber ausgebaut werden. Ziel sei es, die Leistung der Mono-Laufzeitumgebung weiter zu erhöhen und Verbesserungen daran künftig als neue Funktion anzusehen, die "kontinuierlich weiterentwickelt, abgestimmt und überwacht" werde, so de Icaza.

Die Entwicklungen laufen bereits seit einigen Monaten und sorgen zunächst für Funktionen, die es erlauben, die Leistung von Mono über eine gewisse Zeitspanne zu verfolgen und detailliert nachvollziehen zu können, was intern in der Laufzeitumgebung während des Ausführens von Anwendungen geschieht. So wurden bereits einige Optimierungen umgesetzt, die inzwischen in den Quellcode von Mono eingepflegt worden sind. So ist etwa ein neuer Stack für Performance-Counter entstanden, um die Programme zur Laufzeit besser überwachen zu können. Zudem lassen sich Informationen an den Profiler exportieren.

Um die Arbeiten der Community auszubauen und die Initiative zu unterstützen, sucht Xamarin, der Hauptsponsor von Mono, Entwickler, die sich hauptberuflich um die Geschwindigkeitsverbesserungen von Mono bemühen.


eye home zur Startseite
Omnibrain 25. Jul 2014

Dafür gibts 3 gute Gründe: 1) Geld 2) Geld und 3) Geld Xamarin verkauft derzeit...

Omnibrain 25. Jul 2014

Hi Nicht unterhalten mit denen ... gibt geschädigte die ihrem VIM/Emacs noch als Zombie...

sjon 25. Jul 2014

... wir entwickeln native mobile Apps mit Xamarin (mono) für mehrere Plattformen. Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Virtual Solution AG, München
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Warcraft: The Beginning, Fast & Furious 7, Fast & Furious 6, Jurassic World, Gladiator 10th...
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  2. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  3. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  4. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  5. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  6. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  7. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  8. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  9. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  10. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Sehe keinen Grund Intel zu kaufen

    ArcherV | 09:52

  2. Re: Tja, so ist es

    ArcherV | 09:50

  3. Nie wieder Gigabyte

    masteredu | 09:50

  4. Re: 67W im Idle - Aua

    ArcherV | 09:49

  5. Re: "quetscht sich ein auto in die kolonne..."

    Huviator | 09:47


  1. 09:44

  2. 09:11

  3. 08:57

  4. 07:51

  5. 07:23

  6. 07:08

  7. 19:40

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel