Abo
  • Services:
Anzeige
Amaraok 2.7 kann Nepomuk als Speicher-Backend nutzen.
Amaraok 2.7 kann Nepomuk als Speicher-Backend nutzen. (Bild: Amarok)

Freier Musikplayer: Amarok 2.7 mit Nepomuk-Plugin

Amaraok 2.7 kann Nepomuk als Speicher-Backend nutzen.
Amaraok 2.7 kann Nepomuk als Speicher-Backend nutzen. (Bild: Amarok)

Neben SQLite kann Amarok nun auch das KDE-interne Nepomuk-Framework als Backend für die Musiksammlung nutzen. Zudem wurde die Synchronisation verbessert.

Als Speicher für die Musiksammlung samt Statistiken und Metadaten kann der freie Player Amarok 2.7 nun auch auf Nepomuk zurückgreifen, das in KDE SC standardmäßig als Dateiindizierer verwendet wird. Für Anwender hat das unter anderem den Vorteil, dass Bewertungen, die mit dem Dateimanager Dolphin erstellt wurden, auch in Amarok verfügbar sind.

Anzeige

Ebenso lassen sich die Dateien nun problemlos verschieben, da Nepomuk diese Operationen überwacht. Ein erneutes Indizieren des neuen Ortes ist dabei nicht notwendig. Das Plugin lässt sich über den Einstellungsdialog auswählen. Wie bisher auch kann weiterhin das SQLite-Backend genutzt werden.

Bessere Synchronisation

Amarok synchronisiert Daten wie die zuletzt gehörten Stücke oder auch Bewertungen mit externen Geräten, etwa einem iPod. Zusammen mit dem Last.fm-Plugin können diese Daten dann auch an das eigene Last.fm-Profil weitergeleitet werden.

Die Integration des Amazon-MP3-Stores verbesserte das Team ebenfalls. So können Titel nun über spezielle URLs direkt dem Einkaufskorb hinzugefügt werden und über ein Applet stehen für den potenziellen Käufer weitere Informationen zu den ausgewählten Stücken bereit. Über ein spezielles Werkzeug soll sich auch der Download vereinfachen.

Darüber hinaus bietet Amarok 2.7 kleine Verbesserungen, zum Beispiel beim Dateibrowser. Mit einer aktuellen Version der Audio-Backends Phonon-Gstreamer sollen sich auch Audio-CDs wieder abspielen lassen.

Über die Paketdepots sollte Amarok 2.7 in Kürze für die meisten Linux-Distributionen zur Verfügung stehen. Für Mac OS X ist der Player via Macports verfügbar, eine aktuelle Windows-Version sollte ebenfalls demnächst folgen.


eye home zur Startseite
scroogie 22. Jan 2013

"We haven't been lazy even before this, as this release also comes with an impressive...

scroogie 22. Jan 2013

Es gibt noch ein paar mehr Infos auf der GSoC Seite: https://google-melange.appspot.com...

Freiheit statt... 22. Jan 2013

... einen Musikplayer der von Version zu Version weniger funktioniert mit einem...

smurfy 21. Jan 2013

Zu jeder neuen Version von Amarok und auch KDE gibt es mehrere Betas und auch RCs. Hast...

scroogie 21. Jan 2013

Hier gibts mehr Informationen dazu: http://userbase.kde.org/Amarok/Manual/Organization...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. European XFEL GmbH, Schenefeld
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin
  3. BAGHUS GmbH, München
  4. ROMA KG, Burgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  2. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 650 Euro

  3. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  4. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  5. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  6. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  7. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  8. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  9. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  10. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Kein Wechselakku....

    zenker_bln | 16:14

  2. Rückseitiger Sensor

    sniner | 16:10

  3. Wieso kann Microsoft...

    Unwichtig | 16:09

  4. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    JohnD | 16:06

  5. Re: Briefwahl gab es doch auch noch

    Cok3.Zer0 | 16:00


  1. 15:49

  2. 14:30

  3. 13:59

  4. 12:37

  5. 12:17

  6. 10:41

  7. 20:21

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel