Abo
  • Services:

Freie Musikplayer: Amarok 2.6 transcodiert für iPods

Das Amarok-Team hat die Version 2.6 seines freien Musikplayers veröffentlicht. Neben zahlreichen Bugfixes wurde die Unterstützung für iPod, iPad und iPhone verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,
Amaraok 2.6 verbessert die Unterstützung für Geräte von Apple.
Amaraok 2.6 verbessert die Unterstützung für Geräte von Apple. (Bild: Amarok)

In Amarok 2.6 - Codename In Dulci Jubilo - haben die Entwickler vor allem die Unterstützung von Apple-Geräten verbessert. Der freie Musikplayer konvertiert Musikdateien automatisch bei der Übertragung auf die USB-Geräte. In erster Linie haben die Entwickler aber die noch zahlreichen ausstehenden Fehler korrigiert. Insgesamt sollen es 640 gewesen sein.

  • In Amarok 2.6 wurde die Unterstützung für Apples...
  • ...iPods, iPhones oder iPads verbessert.
In Amarok 2.6 wurde die Unterstützung für Apples...
Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH, Neuss

Die Unterstützung von iPhone, iPad und iPod wurde grundlegend überarbeitet. Mit Playlists auf den Geräten von Apple kann Amarok jetzt besser umgehen. So werden Tracks, die der Playlist der lokalen iPod-Sammlung hinzugefügt wurden, automatisch auf den iPod übertragen. Außerdem arbeitet Amarok jetzt besser mit dem System zusammen, beispielsweise wenn der iPod dort ausgehängt wird. Ein neues Dialogfeld zeigt Fehler bei der Übertragung auf iPods an. Amarok nutzt die Bibliothek Libgpod in Version 0.8.2, die allerdings iOS 5 noch nicht vollständig unterstützt.

Amarok 2.6 bietet die Option, das Transcodieren für individuelle USB-Geräte festzulegen, die Amarok übernimmt, wenn Musik dorthin übertragen werden soll.

Album-Covers können künftig auch in Flac- und Ogg-Dateien eingebettet werden. Amarok ergänzt fehlende Album-Art auch direkt auf angeschlossenen USB-Datenträgern - darunter auch iPods. Die Meta-Informationen in Musikstücken können nun direkt auf Datenträgern bearbeitet werden. Außerdem sortiert Amarok 2.6 Alben mit verschiedenen Interpreten jetzt korrekt. Standardmäßig ist das Skript Free Music Charts aktiviert, das die populärsten Creative-Commons-Musikstücke anzeigt.

Der Sourcecode für Amarok 2.6 ist über die Downloadseite des Projekts erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

teleborian 16. Aug 2012

Ich habe meiner Bekanntschaft Unity Organisiert. Ich käme aber nie auf die Idee ihnen ihr...

teleborian 16. Aug 2012

Ja die Dynamischen Playlisten sind super. Ich habe meine so eingestellt, das er mir die...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /