Abo
  • Services:
Anzeige
Start des Satelliten DSCVOR: Gibt es etwas zu verlieren?
Start des Satelliten DSCVOR: Gibt es etwas zu verlieren? (Bild: SpaceX)

Freie Lizenz: Elon Musk gibt Weltraumbilder frei

Start des Satelliten DSCVOR: Gibt es etwas zu verlieren?
Start des Satelliten DSCVOR: Gibt es etwas zu verlieren? (Bild: SpaceX)

Macht damit, was ihr wollt: Elon Musk hat Bilder, die SpaceX von Raumflügen gemacht hat, befreit. Erst nur ein bisschen, danach ganz.

Anzeige

Das US-Raumfahrtunternehmen Space Exploration Technologies (SpaceX) hat alle Bilder seiner Raketenstarts freigeben. Jeder kann diese Bilder nutzen. SpaceX-Chef Elon Musk gibt damit Anfragen aus dem Netz nach.

Nach dem Start des Satelliten DSCOVR im Februar hatten Internetnutzer kritisiert, dass SpaceX sich alle Nutzungsrechte an den Bildern vorbehalte. Ein Nutzer rief Musk in einem offenen Brief auf, die Bilder freizugeben.

SpaceX richtet Flickr-Präsenz ein

SpaceX richtete daraufhin eine Präsenz auf der Foto-Plattform Flickr ein. Die Bilder stellte das Unternehmen unter eine Creative-Common-Lizenz. Diese erlaubte zwar, die Bilder zu bearbeiten und zu teilen, jedoch keine kommerzielle Nutzung (CC BY-NC 2.0).

Musk kündigte den Flickr-Kanal und die Lizenzänderung auf Twitter an. Prompt fragte ein Nutzer nach, weshalb es noch eine Einschränkung und ob es etwas zu verlieren gebe, wenn SpaceX die Bilder nicht komplett freigebe. Die Antwort Musks folgt umgehend: Er habe die Bilder uneingeschränkt freigegeben, twitterte er.

Nasa-Material ist Public Domain

Vorbild ist die US-Raumfahrtbehörde National Aeronautics and Space Administration (Nasa): Deren Material - Bilder, Videos und Töne - steht unter einer freien Lizenz. Das Material gehört in die sogenannte Public Domain und darf von jedermann genutzt werden.

Musk ist ein Gegner von eifersüchtig gehütetem geistigen Eigentum: Im vergangenen Jahr gab der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors, dessen Chef Musk ist, seine Patente frei. Das Transportsystem Hyperloop, das Musk ersonnen hat, steht ebenfalls unter einer freien Lizenz.

DSCOVR ist der erste Satellit, den SpaceX in den entfernteren Weltraum geschossen hat: Er soll am Lagrange-Punkt L1, etwa 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt, seine Position einnehmen.


eye home zur Startseite
Technikfreak 30. Mär 2015

Dumme Sprüche. Nein, es ist die Frage wie du es machst. Mit einer Agentur oder ohne...

Terence01 30. Mär 2015

Der Typ setzt wirklich neue Massstäbe auf der Welt. Er will auf dem Mars sterben, und ich...

sedremier 26. Mär 2015

Schnappschüsse für die dann Teilen-Button-Nutzer abgemahnt werden... Haben diese Bilder...

Bouncy 26. Mär 2015

Allerdings muß man einwenden, dass diese Bilder durchaus professionell gemacht wurden...

flurreh 26. Mär 2015

Ich finds auch toll, dass die ihre Raumfahrzeuge nach Science-Fiction Kram benennen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Radolfzell am Bodensee
  2. über Hays AG, Dessau
  3. Schober Information Group Deutschland GmbH, Stuttgart / London (Großbritannien)
  4. Global Legal Entity Identifier Foundation, Frankfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 315,00€
  2. 15,29€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  2. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  3. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  4. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  5. Amazon

    432 Milliarden mit falscher Ware

  6. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  7. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  8. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  9. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo

  10. Fake Filmstreaming

    Verbraucherschützer warnen vor betrügerischen Angeboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. so war die Überschrift eigentlich gedacht

    Zim | 14:03

  2. Re: On-Screen Navigation beim X4!

    rosinante | 14:03

  3. Re: Die Deutschen:

    stiGGG | 14:02

  4. Re: "Das einfachste Modell soll 5.000 US-Dollar...

    Trollversteher | 14:01

  5. Re: Man stelle sich mal vor...

    George99 | 14:00


  1. 13:33

  2. 12:52

  3. 12:21

  4. 12:03

  5. 11:49

  6. 11:23

  7. 11:04

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel