• IT-Karriere:
  • Services:

Freie Firmware: Coreboot läuft erstmals auf moderner Server-Plattform

Bisher läuft die freie Firmware Coreboot auf Chromebooks oder auf meist sehr alten Boards. Die Software ist nun erstmals wieder auf eine moderne Server-Plattform portiert worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Maskottchen von Coreboot ist ein Hase.
Das Maskottchen von Coreboot ist ein Hase. (Bild: Bengt Nyman/CC-BY 2.0)

Die freie Firmware Coreboot läuft auf der Server-Plattform X11SSH-TF von Supermicro, wie das für den Port zuständige Unternehmen 9 Elements in seinem Blog schreibt. Dabei handelt es sich laut Ankündigung um die erste Portierung von Coreboot auf eine moderne Server-Plattform. Derzeit ist der Haupteinsatzzweck von Coreboot die Nutzung als Firmware in den Chromebooks von Google. Darüber hinaus gibt es einige von der Community getragene Portierungen der Technik auf meist ältere Hardware.

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg

Die nun auch mit Coreboot nutzbaren Server von Supermicro unterstützen Intels Xeon E3-1200 v6 alias Kabylake-DT als CPU. Sowohl die Prozessoren als auch die Server-Boards sind zurzeit noch im Handel erhältlich und werden von den Herstellern unterstützt. Für die Coreboot-Unterstützung dieser Plattform hat das Entwicklerteam viele verschiedene Bestandteile implementiert.

Dazu gehört die Unterstützung für das Inteltool, mit dem etwa Register der CPU ausgelesen werden können. Unterstützt werden außerdem TPM 1.2 und 2.0 sowie der sogenannte Verified Boot und Measured Boot, mit dem die Integrität des Systems beim Starten überprüft werden kann. Der Port enthält außerdem BMC- und Super-I/O-Treiber für den AST 2400 von Aspeed. Ein IPMI-Treiber zur Fernwartung ist ebenfalls verfügbar.

Beauftragt worden ist der Coreboot-Port von dem VPN-Anbieter Mullvad, der nicht nur die Nutzung von Open-Source-Software, sondern insbesondere auch von Open-Source-Firmware als Teil seiner Vision transparenter und unabhängig prüfbarer Server beschreibt. Der Anbieter Mullvad bemängelt in seinem Blog aber auch, dass für den Start der Server immer noch proprietäre Firmware-Teile der CPU-Hersteller Intel oder AMD notwendig seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    •  /