Abo
  • Services:

Freie Firmware: AMD prüft Coreboot-Support für Ryzen

Aufgrund der großen Nachfragen will AMD offiziell prüfen, ob es künftig die freie Firmware Coreboot für die Ryzen-CPUs unterstützen möchte. Damit würde sich AMD deutlich von Intel im Server- und Workstation-Segment absetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vielleicht laufen die Mainboards für Ryzen ja bald auch mit Coreboot.
Vielleicht laufen die Mainboards für Ryzen ja bald auch mit Coreboot. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

In einem Reddit-AMA (Ask Me Anything) zum Marktstart der Ryzen-CPUs gestern haben Verantwortliche von AMD in Erwägung gezogen, die Unterstützung für die freie Firmware Coreboot intern zu prüfen. Damit ist zwar noch keinerlei Entscheidung gefallen, AMD könnte dadurch künftig aber an eine Entwicklung anknüpfen, die das Unternehmen ab 2011 ausprobierte, jedoch schon bald darauf wieder einstellte.

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf

AMD hatte sich damals dazu entschlossen den Code zur Hardware-Initialisierung (Agesa) offenzulegen, um damit die Nutzung von Coreboot zu ermöglichen. Die aktuell verfügbaren Mainboards für Ryzen nutzen alle ein proprietäres UEFI, das durch die freie Alternative Coreboot ersetzt werden könnte, sofern sich AMD wieder zu einem ähnlichen Schritt entschließt.

Viele proprietäre Firmware-Bestandteile

Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl weiterer Bestandteile, die für eine vollständig freie Firmware von AMD als Open-Source-Code veröffentlicht werden müssten. Eine Übersicht hierzu gibt das Libreboot-Projekt, das Coreboot von sämtlichen proprietären Blobs befreit, wozu auch Microcode für die CPU selbst gehört. Die wohl wichtigste Komponente, von der eine Offenlegung gefordert wird, ist die Firmware für den Platform Security Processor (PSP).

Letzteres kann unter anderem dazu genutzt werden, das Flashen mit alternativer Firmware wie eben Coreboot zu verhindern. Ebenso bietet PSP analog zu Intels Management Engine (ME) Angreifern zumindest theoretisch die Möglichkeit, vollständigen Zugriff auf die Hardware und damit auf sämtliche Daten eines betroffenen Rechners zu erhalten.

Zwar werden einige Intel-Chips in Coreboot unterstützt, bisher aber nur für Googles Chromebooks, und auch hier werden weiter einige Binärbestandteile verwendet. Sollte sich AMD dazu entschließen, Coreboot für die aktuellen Ryzen-CPUs und eventuell auch für die kommenden Server-Plattformen nicht nur wie Intel zu unterstützen, sondern auch die erwähnten Firmware-Teile offenzulegen, wäre dies wohl ein nicht zu unterschätzender Vorteil für AMD im direkten Vergleich zu Intel.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

nille02 08. Mär 2017

AMD unterstützt Coreboot schon seit Jahren. Es ist daher eher verwunderlich dass es bei...

cpt.dirk 07. Mär 2017

Tja, ich werde mir in diesem Leben ganz sicher keine Konsole mit eingebauter Spycam von...

derstef 05. Mär 2017

Naja ich würde Firmen die vollständige Kontrolle über die Hardware, auf der ihre...

pythoneer 04. Mär 2017

Ja 100% absolut total neue Behauptung. Ich weiß ja nicht wie bei dir das Wort...

DY 04. Mär 2017

würde ich direkt kaufen. Dazu ECC und den 6 Kerner RyZEN.


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /