Abo
  • Services:
Anzeige
Gimp bekommt eine bessere Metadaten-Unterstützung.
Gimp bekommt eine bessere Metadaten-Unterstützung. (Bild: Libregraphicsworld.org)

Freie Bildbearbeitung Gimp 2.10 unterstützt mehr Metadaten

Die Yorba-Entwickler haben für Shotwell die Metadaten-Bibliothek Exiv2 um einen Wrapper erweitert, um die C++-Software nutzen zu können. Nun wird auch Gimp diese künftig benutzen und beide Projekte arbeiten gemeinsam an der Bibliothek.

Anzeige

Zur Verwaltung der digitalen Fotobibliothek können Gnome-Nutzer seit langem die Software Shotwell benutzen. Diese wird von Yorba entwickelt und hatte vor einigen Jahren nur unzureichende Metadaten-Unterstützung, wie die Entwickler selbst schreiben. Deshalb entwickelten sie einen Wrapper, um die in C++ geschriebene Bibliothek Exiv2 über GObject nutzen zu können. Eben diesen Wrapper, Gexiv2, verwendet nun auch das Gimp-Projekt.

Lang geplante Funktion

Damit könne das Gimp-Team endlich eine sehr lang geplante Funktion umsetzen, die für einen professionellen Einsatz kritisch ist, wie das Blog Libre Graphics World berichtet. Mit der Integration der Bibliothek konnten auch diverse mit Metadaten in Verbindung stehende Bugs geschlossen werden.

Dank Gexiv2 unterstützt Gimp die Metadaten-Formate Exif, XMP und IPTC, die in JPEG, JPEG2000, PNG, TIFF oder PSD eingebettet sein können. Darüber hinaus können Nutzer beim Exportieren von Bildern nun auswählen, welche Art von Metadaten mit dem Bild gespeichert werden sollen.

Die Gimp-Entwickler haben aber nicht einfach nur die Gexiv2-Bibliothek übernommen und in ihr eigenes Produkt integriert. Sie tragen vielmehr aktiv dazu bei, die Software zu verbessern. So wurde die Build-Umgebung von Jehan Pagès auf die GNU Autotools portiert, um Gexiv2 auch unter Windows benutzen zu können, was für die Shotwell-Entwickler bisher nicht notwendig war.

Metadaten in Nightlys

Die Metadaten-Unterstützung wird erst in der stabilen Gimp Version 2.10 zur Verfügung stehen, wann diese bereitstehen wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Für interessierte Nutzer stehen Nightly-Builds für Ubuntu und Windows bereit. Der Quellcode für Gimp und Gexiv2 steht auf den Servern der Projekte bereit.

Die aktuell stabile Version 2.8.8 steht für Linux, Mac OS und Windows zum Download bereit. Binärdateien für Windows werden nicht mehr über Sourceforge vertrieben, sondern nur noch über eigene Server und Mirror, da die Entwickler einige Beschwerden erhalten haben und die aggressive Werbetaktik des Hosters nicht weiter billigen wollen.


eye home zur Startseite
Michael Schumacher 11. Nov 2013

Nicht ablenken lassen, sondern selbst nachsehen. Dann ist man nicht mehr auf Aussagen...

Anonymer Nutzer 08. Nov 2013

Können bestimmt schon, ich denke es wird auch oft am wollen liegen. Man könnte mit Wine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  3. Experis GmbH, Kiel
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    andi_lala | 17:41

  2. Nachtrag nicht 100% richtig

    U.S.tooth | 17:38

  3. Re: Forken

    sniner | 17:34

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 17:33

  5. Re: Horizon zero dawn

    HierIch | 17:32


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel