• IT-Karriere:
  • Services:

Es braucht nicht zwingend einen Uni-Abschluss

Ist das Gespräch mit dem Endkunden gut verlaufen und die Zusage gekommen, kann man am festgelegten Startdatum loslegen und voller Stolz behaupten, selbstständiger IT-Administrator zu sein. Die ersten fakturierbaren Stunden werden notiert und am Ende des Monats geht auch schon die erste Rechnung raus.

Stellenmarkt
  1. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Man muss nicht zwingend Programmierer sein oder einen akademischen Grad haben, um als IT-Selbstständiger erfolgreich zu sein. Als IT-Administrator sollte man sich seiner Skills bewusst sein und - natürlich - gute Leistung erbringen. Gerade im Bereich der Informationstechnologie punktet die Erfahrung vor dem Titel.

Die Basis bietet eine gute Kalkulation mit anstehenden Investitionen, wobei diese um einiges geringer sind als in vielen anderen Branchen, sowie der Aufbau von Soft- und Verhandlungsskills. Mitunter kann hier ein Coaching helfen.

Wenn die ersten Aufträge hereinkommen und die Arbeit beginnt, ist das ein sehr erfüllendes Gefühl, das auch stolz macht. Schließlich hat man sich selbst etwas aufgebaut.

Der Weg zum freien IT-Admin ist nicht gerade leicht und kurz. Bis ich mich endgültig dazu durchgerungen habe (Stichwort: Horrorszenarien mit leerem Kühlschrank), vergingen bei mir zwei Jahre. Aber als der Entschluss stand und ich alles an Bürokratie erledigt hatte, war das erste Projekt innerhalb eines Monats da.

Die Tätigkeit als IT-Selbstständiger bietet enorme Möglichkeiten in der persönlichen Entwicklung. Ich selbst bin froh, diesen Weg gegangen zu sein, und freue mich auf weitere Jahre, in denen ich als freier IT-Admin tätig sein darf.

Aaron Siller ist gelernter Fachinformatiker für Systemintegration und blickt auf einige Jahre Erfahrung als IT-Selbstständiger zurück. Sein technologischer Schwerpunkt liegt dabei auf den Microsoft-Cloud-Technologien wie Microsoft 365, Intune und Azure. Als siller.consulting betreuen er und seine Partner Endkunden auf dem Weg in die Microsoft Cloud.

Individuelle Unterstützung zu Themen rund um Job & Karriere gibt Shifoo, der Service von Golem.de - in 1:1-Videosessions für IT-Profis von IT-erfahrenen Coaches und Beratern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nicht gleich bei der ersten Anfrage schwach werden
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

scrumdideldu 10. Jun 2020

Hier! Seit >20 Jahren auf Stundenbasis tätig und mein Gewinn vor Steuern war die letzten...

Michael H. 10. Jun 2020

Naja ich glaube du verwechselst da gerade Selbstständig mit Freiberufler. Er ist quasi...

Trockenobst 10. Jun 2020

Die Leute die 100k im Konzern kriegen, sind in der Regel im Train to Burnout City. Da...

Trockenobst 10. Jun 2020

Und wenn der Badeinstallateur, der Gärtner, mehre Hotelanlagen zu pflanzen oder mit...

bla 09. Jun 2020

Hallo, es würde mich mal interessieren, ob hier auch freiberufliche Hardwareentwickler...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /