Abo
  • IT-Karriere:

Freenet: Discounter bekommt Zugriff auf LTE von Vodafone

Vodafone öffnet sein LTE-Netz für Freenet und seine Tochterfirmen. Es gehe dabei vor allem um Netzstabilität für die Nutzer, da das 3G-Netz immer mehr abgebaut werde, sagte ein Freenet-Sprecher.

Artikel veröffentlicht am ,
LTE bei Vodafone: Nun für alle
LTE bei Vodafone: Nun für alle (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone macht sein LTE-Netz für Diensteanbieter und Mobile Virtual Network Operator (MVNO) zugänglich. Einen entsprechenden Bericht von Mobiflip hat Vodafone Golem.de bestätigt. "Wir können bestätigen, dass Mobilcom-Debitel seit heute neue Mobilfunktarife anbietet. Für ein bestmögliches Mobilfunkerlebnis nutzen diese das LTE-Netz von Vodafone", sagte Thorsten Georg Höpken Golem.de auf Anfrage.

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. hkk Krankenkasse, Bremen

Freenet-Sprecher Rüdiger Kubald sagte: "Das D-Netz war immer ein bisschen schwierig. Natürlich auch aus der Historie heraus, dass meine Kollegen immer mit den Netzbetreibern gesprochen haben, ist man nun zu einer Übereinkunft gekommen. Darüber sind wir als Service-Provider natürlich sehr glücklich, dass wir das anbieten können."

Es gehe dabei vor allem um Netzstabilität für die Nutzer, da das 3G-Netz immer mehr abgebaut werde. Bei der Telefónica sei schon vor über einem Jahr die Öffnung erfolgt.

Die Freenet-Tochter Mobilcom-Debitel bietet seit Dienstag die sogenannten Green-LTE-Produkte im Netz von Vodafone für alle Neu- und Bestandskunden an. Die Tarife sind in vier verschiedenen Varianten mit einem jeweils unterschiedlichen Inklusivvolumen zwischen 1 GByte und 6 GByte zu haben. Auch von Freenet wird ein Produkt folgen. Die Freeflat heißt nun Allnet Flat und bietet LTE.

Während die großen Mobilfunkbetreiber mit dem 5G-Ausbau beginnen, sei bei den meisten Kunden nicht einmal LTE angekommen. "Obwohl schon vor rund 8 Jahren eingeführt, haben 60 bis 70 Prozent der deutschen Mobilfunkkunden immer noch keinen LTE-Anschluss. Genau daher rührt ein Großteil der Funkloch-Beschwerden", sagte Rickmann von Platen, Vorstand Partnerbeziehungen (CCO) bei Freenet im Januar 2019. "Diese vielen Kunden ohne LTE-Tarif sind auf veraltete UMTS-Netze angewiesen, die immer größere Lücken aufweisen, weil die Betreiber sie zurückbauen. So könnten die weißen Flecken sogar noch größer werden, bevor es besser wird", betonte der Vorstand.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 299,00€
  3. 98,99€ (Bestpreis!)

demon driver 18. Apr 2019 / Themenstart

Bisher ging das, soweit ich das überschaue, nicht... satellite.me hatte es versprochen...

Silent_GSG9 17. Apr 2019 / Themenstart

Naja zurückgebaut ist m.M.n der falsche Ausdruck. So wie ich das verstanden habe können...

TrollNo1 17. Apr 2019 / Themenstart

Das ist ja auch was ganz anderes. Nationales Roaming wäre, wenn du mit deinem Vodafone...

LinuxMcBook 17. Apr 2019 / Themenstart

Gab es vorher für die Freenet-Kunden, die Vodafone UMTS genutzt haben andere Server als...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  2. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen
  3. Waymo One Lyft vermittelt Waymos autonome Taxis

    •  /