• IT-Karriere:
  • Services:

Kein Tribunal beim Bewerbungsgespräch

Singler empfiehlt ein zweistufiges Vorgehen: ein erstes Bewerbungsgespräch mit dem Team und ein zweites mit der oder dem zukünftigen Vorgesetzten. Hierbei ist allerdings wichtig, die Bewerber nicht mit dem ganzen Team in Kontakt zu bringen, sondern mit einer Delegation. "Die Bewerber dürfen sich nicht einem Tribunal gegenüber sehen. Gespräche mit Freelancern müssen auf Augenhöhe stattfinden", sagt Singler. Die Entscheidung, ob jemand den Job bekommt, solle das Team treffen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Stolz & Laufenberg Projektmanagement, Düsseldorf

"Die Teamkultur muss stimmen. Die Vorgesetzten sollten dann nur noch ein finales Veto haben", sagt Singler. Um Skepsis im Team gegenüber Freien zu zerstreuen, ist es zudem sinnvoll, den Kollegen die Gründe für die Einstellung von Freelancern zu erläutern.

Bei Dienstantritt dürften die freien IT-Spezialisten zudem nicht sich selbst überlassen werden, sagt Singler. Der Arbeitsplatz sollte bereits mit allen notwendigen IT-Systemen eingerichtet sein, so dass er oder sie gleich loslegen kann.

"Einen besonderen Blick sollten Chefs auch auf die soziale Integration werfen." Das gilt trotz der härteren Bedingungen auch in Coronazeiten. "Der Wegfall von Teamsitzungen erschwert es, Freelancer zu integrieren und ihnen die übergeordnete Vision eines Projektes zu vermitteln", sagt Singler.

Er unterstreicht die Bedeutung von Videokonferenzen für das Teambuilding. "Die virtuelle Kaffeepause wird umso wichtiger." Fehlen die örtliche Nähe und damit kurze Kommunikationswege, sollten Auftraggeber besonders auf die Dokumentation der geleisteten Arbeit des Freien achten. Hier kann die Einrichtung oder Pflege eines Wikis helfen.

Stößt ein Freelancer persönlich zum Team, erwartet er oder sie meist auch abseits des Arbeitsplatzes Hilfe: "Wo kann der neue Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin in der ersten Zeit übernachten, wie lässt sich der Umzug regeln, gibt es Fahrgemeinschaften? Solche Fragen sollte ein Arbeitgeber beantworten können", sagt Singler.

Um den Verwaltungsaufwand für derlei Aufgaben zu minimieren, gibt es auch sogenannte Onboarding-Apps. Personalverantwortliche hinterlegen dort den für die Firma individuellen Onboarding-Prozess - etwa mit einem Zeitplan, Ansprechpartnern und Terminen der Freelancer. So erhalten neue Mitarbeiter die wichtigsten Infos auf ihrem Smartphone.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Freelancer integrieren: Vom Einzelkämpfer zum TeamplayerPatenschaften nicht nur für Festangestellte 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 58,19€ (PC), 67,89€ (PS4 inkl. PS5-Upgrade), 67,89€ (Xbox One inkl. Series-X-Upgrade))
  2. (u. a. Corsair Flash Voyager GT 512GB USB-Stick für 99,90€, Reolink RLC-410W WLAN...
  3. (u. a. Spotify Premium: 15 Prozent Rabatt auf 60-Euro-Geschenkgutschein, Titanfall 2 Xbox One für...
  4. Jabra Elite 75t TWS WLC Bluetooth-In-Ears zu gewinnen

scrumdideldu 27. Okt 2020 / Themenstart

Oder die Artikel geben die Träume von Vermittlerbuden / Headhuntern / Auftraggebern...

scrumdideldu 27. Okt 2020 / Themenstart

Alleine schon dass im Text an zahlreichen Stellen von "Mitarbeitern" geredet wird finde...

Oktavian 27. Okt 2020 / Themenstart

Spannende Geschichte und spannende Frage. Ich arbeite bei einem Unternehmen, das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    •  /